Grippe H1N1 - Vorsorge durch Impfung

Am 9.11. startet Impfung für die Bevölkerung

Sankt Pölten (OTS) - Um einen bestmöglichen Schutz der Bevölkerung gegen die Ausbreitung von ansteckenden Krankheiten (wie jetzt z. B. H1N1-Viren "Schweinegrippe", "Neue Grippe") zu sichern, hat Österreich und darauf basierend auch unser Bundesland Influenzapandemiepläne erlassen. Sie enthalten Informationen und Empfehlungen über die gesundheitliche Versorgung und Maßnahmen zum Schutz der Bevölkerung im Pandemiefall. In Umsetzung des österreichischen und des niederösterreichischen Pandemieplans wurden in NÖ in den Gesundheitsämtern der Bezirkshauptmannschaften bzw. Magistrate der Statutarstädte Impfzentren eingerichtet. (Achtung: Die Impfung bekommen Sie nicht bei niedergelassenen Ärzten, der Impfstoff ist auch nicht in der Apotheke zu beziehen!)

Am 27. Oktober 2009 wurde bereits österreichweit mit der Immunisierung des Gesundheitspersonals begonnen. Ab 9. November erfolgt die Impfung von medizinisch indizierten Risikogruppen. Die Impfung für medizinisch indizierte Risikogruppen, wozu Kinder bzw. Personen mit Grundkrankheiten im Alter von 6 Monaten bis 49 Jahren sowie Schwangere ab der 15. Schwangerschaftswoche zählen, erfolgt auf freiwilliger Basis. Auch gesunde impfwillige Personen können sich dieser Impfung unterziehen. Es sind 2 Teil-Impfungen im Abstand von mindestens drei Wochen erforderlich, um einen vollständigen Impfschutz zu erhalten. Für die Impfung ist die E-Card vorzuweisen und vor Ort die Rezeptgebühr in Höhe von Euro 4,90 zu bezahlen. (Es gilt auch hier die Befreiung von der Rezeptgebühr). Nichtversicherte Personen haben einen Kostenbeitrag von Euro 8,00 zu entrichten. Achtung: Der Impfstoff gegen die saisonale Influenza schützt nicht gegen die neue Grippe A/H1N1.

Wann und wo können Sie sich impfen lassen?

BH Amstetten Dienstag von 15:00 bis 19:00 Freitag von 08:00 bis 11:00 BH Baden Mittwoch von 09:00 bis 11:00 BH Bruck/Leitha Donnerstag von 08:00 bis 12:00 und 13:00 bis 15:00 BH Gänserndorf Dienstag von 15:00 bis 18:00 BH Gmünd Mittwoch von 08:00 bis 11:00 BH Hollabrunn Dienstag von 09:00 bis 12:00 und 15:00 bis 18:00 BH Horn Dienstag von 08:00 bis 12:00 und 16:00 bis 19:00 BH Korneuburg Dienstag von 14:00 bis 17:00 und Freitag von 08:00 bis 11:00 BH Krems/Donau Montag 9.11., 09:00 bis 11:00; ab 10.11.2009 jeden Dienstag von 14:00 bis 16:00 BH Lilienfeld Dienstag von 14:00 bis 16:00 BH Melk Dienstag von 08:00 bis 12:00 BH Mistelbach Donnerstag von 12:30 bis 15:30 BH Mödling Dienstag von 13:00 bis 15:00 und Mittwoch von 08:00 bis 10:00 BH Neunkirchen Mittwoch und Donnerstag von 08:00 bis 10:00 u. 12:30 bis 14:30 BH Scheibbs Dienstag von 10:00 bis 12:00 und 16:00 bis 18:00 BH St. Pölten Montag und Donnerstag von 10:00 bis 12:00 BH Tulln 09.11.09 von 09:00 bis 11:00 und 13:00 bis 15:00 11.11.09 von 09:00 bis 11:00 und 13:00 bis 15:00 jeden Donnerstag von 13:00 bis 16:00

BH Waidhofen/Thaya Dienstag von 08:30 bis 11:30

BH Wr. Neustadt 12.11., 26.11., 03.12., 10.12. u. 17.12., jeweils von 10:00 bis 11:00 BH Wien-Umgebung Zentrale Klosterneuburg 2. und 4. Dienstag im Monat von 08:00 bis 12:00 und 14:00 bis 18:00 Außenstelle Schwechat 2. und 4. Mittwoch im Monat von 08:30 bis 12:00 Außenstelle Purkersdorf 2. und 4. Donnerstag im Monat von 08:30 bis 12:00 BH Zwettl zwischen 16.11. u. 22.12.09 jeden Dienstag von 16:00 bis 18:00 Mag. St. Pölten Dienstag von 13:00 bis 15:00 (bis auf Widerruf) Mag. Waidhofen/Ybbs Mittwoch von 09:00 bis 10:30 Mag. Wr. Neustadt Dienstag 10.11., 17.11., 24.11., 01.12. und 15.12.2009 jeweils von 13:00 bis 16:00

Weitere Infos unter 050899/6100.

Rückfragen & Kontakt:

NÖGKK, Öffentlichkeitsarbeit, Tel: 050899-5121

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NGK0001