Einladung zum Pressefrühstück "Entwicklung der Augenoptikbranche, Neues vom Brillenmarkt"

Bundesinnung der Augen- und Kontaktlinsenoptiker und Brillenerzeuger Silhouette präsentieren Fakten, Zahlen & Entwicklungen

Wien (OTS) - Am österreichischen Brillenmarkt herrscht nach wie
vor ein harter Wettbewerb. Die seit Anfang der 90er Jahre stetige Zunahme von Diskonter-Outlets hat den Markt dynamisiert. Welchen Umsatz die Augenoptikbranche für 2009 erwartet, warum die Preisschere zwischen Fachoptiker und Diskonter wieder größer geworden ist, welche Segmente rückläufig sind und in welchen noch großes Marktpotenzial liegt, welche technologischen Innovationen es am Glassektor gibt, worauf der international anerkannte Brillenproduzent Silhouette künftig den Focus legen wird, wie die Brillenkollektion für 2010 aussieht, wie die Kooperation mit den augenoptischen Partnern intensiviert werden soll, welche Vertriebsmaßnahmen umgesetzt werden und vieles mehr, erfahren Sie bei einem Pressefrühstück der Bundesinnung der Augen- und Kontaktlinsenoptiker in Kooperation mit "Silhouette International."

Ihre Gesprächspartner sind:

- KommR Gerhard Gschweidl, MSc,
Bundesinnungsmeister der Augen- und Kontaktlinsenoptiker

- Mag. Johann Pürmayr,
Vertriebsleiter Österreich bei Silhouette International

Rückfragen & Kontakt:

Mag. Doris Hebenstreit
Pressestelle Bundesinnung der Augen- und Kontaktlinsenoptiker
Tel. 0662/841187-0, 0664/3089390
office@hebenstreit-picker.at

Jörg Schaden (freecomm.wien)
Tel. 0676/6241785
office@freecomm.cc

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF0001