Erstes EuroPriSe Datenschutzgütesiegel in Österreich

Wien (OTS) - Am 27. Oktober 2009 wird im Rahmen der PrivacyOS-Konferenz (https://www.privacyos.eu/) das erste Europäische Datenschutzgütesiegel EuroPriSe (European Privacy Seal) in Österreich verliehen.

Vor dem Hintergrund der jüngsten Datenskandale ist der sorglose Umgang mit sensiblen personenbezogenen Daten zunehmend ins Kreuzfeuer der Kritik geraten. "Unternehmen, die das Vertrauen Ihrer Kunden und Mitarbeiter erhalten wollen, steht mit dem neuen Datenschutz-Gütesiegel ein einfaches Mittel zur Verfügung, die Einhaltung geltender Datenschutzstandards nachzuweisen", meint mksult-Geschäftsführer Mag. Andreas Krisch.

Das Europäische Datenschutz-Gütesiegel EuroPriSe wurde im Rahmen einer EU-weiten Initiative entwickelt und bescheinigt, dass informationstechnische Angebote mit dem europäischen Recht, im Einklang stehen.

Die mksult GmbH, die bereits bei der Entwicklung des EuroPriSe-Gütesiegels eingebunden war, hat in der Folge als akkreditierter technischer Experte den ersten in Österreich gestarteten Zertifizierungsprozess begleitet und das zur Erlangung des Gütesiegels erforderliche technische Gutachten erstellt.

Bürgerfreundliche, datensparsame und technisch sichere Produkte, etwa bei Internet-Angeboten oder der Kundendatenverarbeitung, erhalten auf diese Weise gegenüber der ungeprüften Konkurrenz einen Wettbewerbsvorteil.

Rückfragen & Kontakt:

mksult GmbH, Mag. Andreas Krisch
Westbahnstraße 46, A-1070 Wien
T: +43 1 480 50 25, E: akrisch@mksult.at
www.mksult.at / www.european-privacy-seal.eu

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF0001