SPÖ Seiser: Martinz muss Restzahlung Birnbacher Honorar einfrieren

Ermittlungen der Staatsanwaltschaft abwarten

Klagenfurt (OTS) - Anlässlich der laufenden Überprüfung der Hypo Causa durch die Staatsanwaltschaft fordert SPÖ Klubobmann LAbg. Herwig Seiser Martinz dazu auf, die noch ausständigen 1,5 Millionen des Birnbacher Honorars einzufrieren. "So lange keine Ergebnisse der Staatsanwaltschaft vorliegen, dürfen die letzten 1,5 Millionen des 6 Millionen Honorars keinesfalls ausbezahlt werden", so Seiser.

(Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

Pressestelle SPÖ Kärnten
10.-Oktober-Straße 28, 9020 Klagenfurt
Fax: +43(0)463-54 570
Mobil: +43(0)463-5 77 88

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | DS90004