finanzverstand.at: Finanzwissen testen, erweitern und bestätigen

Österreichweite Kampagne zur Verbesserung des Finanzwissens

Wien (OTS) - Bescheid wissen um die scheinbaren Geheimnisse des Finanzmarktes, umgehen können mit Veranlagen, Finanzieren und Versichern - auf diesem Gebiet herrscht in Österreich ein enormes Defizit. Gleichzeitig beweist ein von finanzportal.at durchgeführter Online-Wissenstest mit fast drei Millionen abgegebenen Antworten, dass das Interesse der Österreicher/innen an Finanzthemen so hoch wie nie zuvor ist.

Die Bildungsoffensive "finanzverstand.at" versteht sich als konkreter Beitrag zu der auch von der Europäischen Kommission erhobenen Forderung nach "Financial Education". Die Initiative wird vom Bundesministerium für Unterricht, Kunst und Kultur, vom Bundesministerium für Arbeit, Soziales und Konsumentenschutz, von der Oesterreichischen Kontrollbank sowie von Banken, Versicherungen und Medien unterstützt.

Konkret werden die Österreicher/innen eingeladen, ihr Finanzwissen zu testen, zu erweitern und mit dem "EuroFDL Finanzführerschein" unter Beweis zu stellen: Sparen, Wertpapiere, Kreditfinanzierung, Kraftfahrzeugleasing, Pensionsvorsorge und Lebensversicherung sind dabei die wichtigsten Themen. Für Jugendliche ist die finanzwirtschaftliche Qualifizierung und Zertifizierung an Schulen kostenlos, für Erwachsene stehen attraktive und geförderte Kursangebote an den Bildungseinrichtungen zur Verfügung.

Die Kampagne wird im Rahmen einer Diskussionsveranstaltung des Finanz-Marketing Verbandes Österreich am Freitag, 16.10.2009 um 16:00 Uhr in Wien (Oktogon der UniCredit Bank Austria, 1010 Wien, Schottengasse 6 - 8) präsentiert. Das Podium ist wie folgt besetzt:

Moderation:
Dr. Wolfgang Unterhuber, Chefredakteur Wirtschaftsblatt

Kurzvortrag:
Prof. Dr. Gerhard Weibold,
Geschäftsführer finanzportal.at internet services gmbh

Statements:
Dr. Rainer Hauser,
Mitglied des Vorstandes der UniCredit Bank Austria AG,
Mag. Heidrun Strohmeyer, Bereichsleiterin im Bundesministerium für Unterricht, Kunst und Kultur
Dr. Maria Reiffenstein, Leiterin der Sektion III im Bundesministerium für Arbeit, Soziales und Konsumentenschutz
Dr. Johannes Attems,
Mitglied des Vorstandes der Oesterreichischen Kontrollbank AG
Mag. Christian Eltner, Syndikus im Verband der Versicherungsunternehmen Österreichs

Anmeldungen sind auf http://www.fmv.or.at möglich.

Rückfragen & Kontakt:

Prof. Dr. Gerhard Weibold
gerhard.weibold@finanzportal.at

finanzportal.at internet services gmbh
www.finanzportal.at
www.finanzfuehrerschein.eu
www.finanzverstand.at

Büro: A-1020 Wien, Heinestraße 20
Telefon: +43 1 3670505
Telefax: +43 1 3670501
Mobil: +43 664 1002000

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF0001