SPÖ-Seiser: Dörflers Taferlaktion ist Schlag ins Gesicht der Menschen

185.000 Euro teure Eigenwerbung auf dem Rücken finanzschwacher Familien sind bezeichnend für die orange Sozialpolitik!

Klagenfurt (OTS) - "Das schlägt dem Fass den Boden aus und ist ein Schlag ins Gesicht aller Kärntnerinnen und Kärntner, die vom BZÖ durch mutwillige Kürzungen von Sozialleistungen ohnehin bestraft wurden", kritisiert der Klubobmann der SPÖ-Kärnten, LAbg. Herwig Seiser, die 185.000 Euro teure Taferalaktion von BZÖ-LH Dörfler.

Damit habe das BZÖ einmal mehr sein wahres Gesicht gezeigt. "Zuerst wird die Bevölkerung mit großfürstlichen Gnadengaben bei Laune gehalten, dann werden aber genau diese Menschen, die Schwächsten und Ärmsten, hinterrücks zur Eigen-Inszenierung abgezockt.

"Moral, Anstand und Ehrlichkeit sucht man im BZÖ vergebens. Dafür finden sich immer öfter Skrupellosigkeit, Maßlosigkeit, Selbstüberschätzung unf Unfähigkeit", stellt Seiser abschließend fest.

Rückfragen & Kontakt:

SPÖ Kärnten
Klagenfurt

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | DS90003