BZÖ-Bucher: Pietätlose und inszenierte mediale Sudelkampagne gegen Landeshauptmann Jörg Haider

Wien (OTS) - "Das ist nichts anderes als eine pietätlose und bewusst zwei Tage vor dem ersten Todestag inszenierte und gesteuerte mediale Sudelkampagne gegen Landeshauptmann Jörg Haider. Zuerst werden die geheimen Unfallakten drehbuchartig vor Wahlen veröffentlicht und jetzt kommt punktgenau vor dem ersten Todestag diese Schmierengeschichte. Manche Medien haben jede Ethik und jeden Anstand verloren und versuchen, mit dem verstorbenen Jörg Haider ihr Geschäft zu machen und sein politisches Wirken posthum zu zerstören." Mit diesen deutlichen Worten verurteilt BZÖ-Bündnisobmann Josef Bucher die heutigen Zeitungsberichte in "Bild" und "Österreich".

"Das BZÖ sowie die Familie Haider werden sich wehren und Rechtsmittel gegen diese Berichterstattung ergreifen, die vor Unwahrheiten und Widersprüchlichkeiten nur so strotzt", sagt Bucher.

(Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

Pressereferat Parlamentsklub des BZÖ

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | BZC0002