Der RTCA (Rail Tecnology Cluster Austria) und das Projekt CETRRA

Wien (OTS) - Der RTCA ist mit 28 Partnern aus 16 Ländern am
Projekt CETRRA- Zusammenarbeit von Wissenschaft und Unternehmen in Europa und Asien - Verkehrsforschung gemeinsam in Gang setzen, beteiligt und veranstaltete daher heute in den Räumlichkeiten der Wiener Linien für seine Mitglieder ein Businessfrühstück.

Vorgestellt wurde das Projekt, von Herrn Dipl.-Ing. Christian Heinrich und Dipl.-Ing. Frank Panse, die beide bei TSB Innovationsagentur Berlin GmbH und dem Forschungs- und Anwendungsverbund Verkehrssystemtechnik (FAV) Berlin tätig sind. Neben dem Veranstalter RTCA waren auch Vertreter der Wiener Linien, des Verbandes der Bahnindustrie, des BMVIT, der ABC Consulting, von TECHNOMA Technology Consulting & Marketing GmbH, der IQSOFT-Gesellschaft für Informationstechnologie, der Schieneninfrastruktur-Dienstleistungsgesellschaft und der Fachhochschule St. Pölten, anwesend.

Das Projekt CETRRA strebt ebenso die Harmonisierung der verschiedenen Bahnsysteme Europas und die damit verbundene Anpassung der Bahntechnik an, wie auch die Identifizierung von notwendigen Forschungsgebieten und die Lösung von Problemen des internationalen Eisenbahnsektors mit europäischem Know-how.

Des Weiteren werden die ausgezeichneten Kompetenzen des EURNEX Netzwerkes (European Rail Research Network of Excellence), welches hochqualifizierte Forschungskapazitäten europäischer Unternehmen, insbesondere Kleinen und Mittleren Unternehmen (KMU), zur Verfügung stellt, genutzt. Bei der Ausbildung von jungen WissenschafterInnen und ForscherInnen wird auf die gesammelte Erfahrung des EURNEX Netzwerkes zurückgegriffen und durch die Zusammenarbeit mit Forschungsinstituten aus Nicht-EU-Ländern, die Forschung in Europa und den Partnerländern gestärkt.

Tenor der Veranstaltung: Es sollte mehr Institutionen wie den RTCA geben, die nicht nur auf nationaler Ebene hervorragende Vernetzungsarbeit leisten sondern auch über den "Tellerrand" hinaus in die Welt schauen.

Rückfragen & Kontakt:

RTCA - Rail Technology Cluster Austria
Marit Fochler
0664 2487505

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF0024