Erdbeben in Sumatra: Kindernothilfe vor Ort

50.000 Euro Soforthilfe und Spendenaufruf

Padang/Duisburg/Wien (OTS) - Nach den beiden Erdbeben auf der indonesischen Insel Sumatra hat die Kindernothilfe heute 50.000 Euro Soforthilfe bereitgestellt und zu Spenden aufgerufen. Gemeinsam mit ihrem lokalen Partner AMURT, der ein Büro direkt in Padang hat, will sie sich in den nächsten Tagen vor allem um die Erstverpflegung mit Lebensmitteln und Wasser kümmern. Besonders im Blick stehen dabei Kinder.

Wie die Koordinatorin der Kindernothilfe in Indonesien, Ejodia Kakoensi, am Telefon mitteilte, ist die Lage noch sehr unübersichtlich: "Das gesamte Ausmaß der Katastrophe ist noch gar nicht abzusehen. Straßen, Strom- und Telefonnetze sind zum Teil erheblich zerstört. Wir tun jetzt alles, um die Menschen zu erreichen."

Spenden unter dem Stichwort "Erdbeben Indonesien"
Spendenkonto:
Erste Bank Nr. 310028-03031, BLZ 20111

Rückfragen & Kontakt:

Gottfried Mernyi
Kindernothilfe Österreich - Kommunikation
T: +43 1 5139330-20 DW
M: +43 650 4088073

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | KNH0001