Weltweit auf der Suche nach Lesern

Hard (OTS) - Online-Applikation aus Vorarlberg revolutioniert die Medienforschung. Zeitungen, Magazine, Broschüren - RedCopy testet Verständlichkeit und Kundennutzen - wissenschaftlich fundiert, effizient und in Echtzeit.

RedCopy nennt sich das neue Testverfahren im Rahmen der Marktforschungsapplikation My-tracking(R), mit dem die Medienforscher der Schrotta-Kainz communications international für Aufsehen sorgen. Durch diesen redaktionellen Copytest lässt sich binnen kürzester Zeit klären, welche Inhalte von Printmedien wie Zeitungen und Magazinen, Werbebroschüren, Newslettern oder beispielsweise auch Betriebsanleitungen tatsächlich gelesen werden, wie verständlich diese sind und welcher Kundennutzen durch diese Informationen erzielt werden kann.

Abhängig von der dokumentierten Mediennutzung können konkrete Nachfragen gestellt werden. Gibt ein Leser beispielsweise an, mehr als die Hälfte eines Artikels über Städtereisen nach Paris gelesen zu haben, kann man nachfragen, ob ein persönliches Interesse an einer derartigen Reise besteht und für wann eine solche gegebenenfalls geplant ist.

Neben der Abtestung redaktioneller Beiträge können auch Werbebotschaften und Anzeigeninhalte genau unter die Lupe genommen werden. Mögliche Fragestellungen wie: "Welche Personengruppen nehmen bestimmte Angebote besonders wahr?", "Wie groß ist die Kaufbereitschaft?" helfen dabei, relevante Zielgruppensegmente erfolgreich anzusprechen.

Das von der Österreichischen Forschungsförderungsgesellschaft und dem BM f. Verkehr, Innovation und Technologie geförderte Projekt erlaubt damit erstmalig, detaillierte Informationen zur Mediennutzung auf Artikel- oder Anzeigenebene zu erfassen und diese in Echtzeit auszuwerten. Vergleichbare Tests mit Originalvorlage waren bisher entweder viel aufwändiger oder benötigten bei konventioneller Testweise ein Vielfaches an Zeit. Die Möglichkeit, kontext-sensitive Nachfragen zu stellen, macht RedCopy derzeit weltweit einzigartig.

Walter Schrotta dazu: "RedCopy kann in allen Bereichen der Unternehmenskommunikation und in der Markt- und Medienforschung Gewinn bringend eingesetzt werden. Denn als relevant empfundene Informationen tragen maßgeblich sowohl zur Imageförderung als auch in der Folge zum wirtschaftlichen Erfolg von Unternehmen bei."

Wolfram Auer vom Institut für Management und Marketing, Lustenau:
"Wir arbeiten eng mit Schrotta-Kainz zusammen, denn deren Online-Marktforschungsinstrumente My-tracking(R) und RedCopy bieten uns die Möglichkeit, das eigene Leistungsspektrum optimal zu erweitern. Sie entsprechen unseren qualitativen und wissenschaftlichen Maßstäben und Erwartungen. Wir haben dadurch die Chance, regional, national und international Märkte zu bedienen, die von der Konkurrenz in dieser Form nicht bearbeitet werden können."

Rückfragen & Kontakt:

Mag. Walter Schrotta
Schrotta-Kainz Communications & Research
6971 Hard, Langenstegstraße 14, Austria
Fon +43 5574 85 943-0
walter@schrotta-kainz.com
www.my-tracking.com

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF0017