Volksbank Wien: Solide Entwicklung trotz Krise

Steigerung des Kreditwachstums um 12 % gegenüber September 2008

Wien (OTS) - Die Volksbank Wien konnte ihre Kredite an Private und Unternehmen im Wiener Raum seit dem Beginn der Lehman-Krise um 12 % ausweiten. Privat- und Unternehmenskredite stiegen von EUR 1,093 Mrd. Mitte September 2008 auf aktuell EUR 1,225 Mrd. VDir. Wolfgang Layr bestätigt: "Wir wollen weiter als Geschäftspartner der Wiener wachsen. Zuletzt konnten wir durch unsere Kooperation mit der Teambank auch das Wachstum bei Konsumkrediten beschleunigen. Das Produkt der "faire Credit" wird von unseren Kunden sehr gut angenommen".

Das Depotvolumen der Volksbank Wien Kunden liegt mit EUR 625 Mio. wieder um mehr als 10% höher als vor der Krise. Durch rechtzeitige risikobewusste Beratung sowie durch Neukundengewinnung konnten die heftigen Kursstürze nicht nur ausgeglichen, sondern in ein positives Ergebnis umgewandelt werden.
Layr: "In schwierigen Zeiten ist das Vertrauen einer regionalen Beraterbank ein besonderes Asset".

Die Volksbank Wien erwartet daher auch für 2009 ähnlich gute Zahlen wie in den beiden Vorjahren. Ein Betriebsergebnis knapp unter EUR 20 Mio. und ein Jahresüberschuss vor Steuern von rund EUR 12 Mio. sind realistisch. Nach einigen Effizienzmaßnahmen, wie etwa die Zusammenlegung von vier Filialen, können nunmehr die positiven Effekte der erfolgreichen Marktoffensive der letzten Jahre genutzt und verstärkt werden. Die Eröffnung einer neuen Filiale in der Innenstadt ist ein weiteres Signal für diese Wachstumsstrategie.

Der beabsichtigte Verkauf der Anteilsmehrheit durch die Österreichischen Volksbanken-AG an die regionalen Volksbanken würde laut Layr an der Strategie nichts ändern: "Erstens waren die Volksbanken indirekt schon bisher stark an der Volksbank Wien beteiligt, zweitens sind sie - so wie wir - als regionale Beraterbanken positioniert. Der Fokus auf Vertrauen, Kundennähe und Regionalität verbindet uns".

Für Kontinuität ist auch personell gesorgt: Die beiden Vorstände Wolfgang Layr und Josef Preissl wurden per 1. Oktober 2009 wiederbestellt.

Rückfragen & Kontakt:

Volksbank Wien AG
Mag.(FH) Ulrike Steiner
Tel.: +43 (0)50 4004-3930
ulrike.steiner@volksbank.com

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | VBF0001