"Neue Kärntner Tageszeitung" - KOMMENTAR VON DANIELA GROSS: Danke, kein Appetit auf die Normalität

Klagenfurt (OTS) - Als wäre nie etwas passiert: Die US-Börsen kehren zur Normalität zurück, tummeln sich im Tausch riskanter Aktiengeschäfte. Gewinnhascherei hat die Vorsicht wieder verdrängt, Geldanlagen werden gekauft und verkauft, als hätte es die Krise nie gegeben, die uns zahlreiche Arbeitsplätze gekostet und sogar eingesessene Konzerne zum Wanken gebracht hat.

Europa will die Ärmel hochkrempeln und am Tisch der G-20 mit einem Kraftakt gegen die Folgen der Krise den Rest der Welt in Staunen versetzen. Allerdings hat man die Rechnung ohne US-Präsident Barack Obama gemacht: Die Deckelung der Manager-Boni etwa lehnt er strikt ab. Und das, obwohl er vor wenigen Tagen erklärt hat, er wolle nicht zu den Tagen zurückkehren, wo zu viele nur vom Appetit auf schnelle Beute motiviert waren. Die Börse sei auf dem Weg zur Normalität. Also wird nichts passieren? Alles so wie immer? Nein danke. Sie wissen doch noch: Die Krise - sie kam, weil es an der Börse "ganz normal" zuging - so wie immer ...

Rückfragen & Kontakt:

Neue Kärntner Tageszeitung
Viktringer Ring 28
9020 Klagenfurt

Tel.: 0463/5866-509
E-Mail: daniela.gross@ktz.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | KTI0001