ExertInnen warnen: Brustkrebspatientinnen gefährden sich selbst durch unzureichendes Einhalten der Therapie

Einladung zur Pressekonferenz

Wien (OTS) - AstraZeneca Österreich lädt am Mittwoch, den 30. September 2009, um 10.00 Uhr, zur Pressekonferenz ins ORF KulturCafe, Argentinierstraße 30a, 1040 Wien

Nach der operativen Entfernung des Tumors folgt die sogenannte adjuvante Therapie. Diese soll sowohl das Risiko eines Wiederauftretens des Brustkrebses (Rezidiv) als auch das Risiko einer Metastasierung minimieren. Um die besten Ergebnisse zu erzielen, muss diese Therapie aber über mehrere Jahre hindurch eingehalten werden. Studien zeigen allerdings, dass viele Brustkrebspatientinnen diese lebenswichtig Therapie nicht konsequent genug und nicht über den gesamten verordneten Zeitraum hindurch einnehmen. Den Patientinnen ist offensichtlich nicht bewusst, dass sie damit ihr (Über-)Leben gefährden.

Die Rolle der betreuenden ÄrztInnen, der Aufbau einer vertrauensvollen ÄrztIn-Patientin-Beziehung spielen eine enorm wichtige Rolle, um den Patientinnen die Wichtigkeit der Compliance, also der Therapietreue, zu verdeutlichen, Aber auch andere Maßnahmen sind erforderlich, um die Therapietreue langfristig zu verbessern. Denn die besten Medikamente helfen nicht, wenn sie nicht genommen werden.

Im Rahmen der Pressekonferenz wird die Problematik mangelnder Therapietreue bei Brustkrebspatientinnen diskutiert, werden Gründe und Hintergründe erläutert sowie Ansätze zur Verbesserung der Compliance vorgestellt.

Die ReferentInnen und ihre Themen

  • Univ.-Prof. Dr. Michael Gnant Brustkrebs: Konsequentes Einhalten der lebensrettenden Therapie essentiell für Therapieerfolg
  • Univ.-Prof. Dr. Günther Steger Ist-Situation: Die Bedeutung der Compliance in der Therapie von Brustkrebspatientinnen
  • Univ.-Prof.in Dr. in Barbara Sperner-Unterweger Was das Durchhalten schwierig macht - Probleme und Barrieren aus Sicht der Brustkrebspatientinnen
  • Dr.in Irene Thiel Verantwortung und Aufgaben der/des niedergelassenen Ärztin/Arztes im Hinblick auf die Compliance von Brustkrebspatientinnen

ID1550;0909

Rückfragen & Kontakt:

Barbara Urban, Tel.: 0664/41 69 4 59,
E-Mail: barbara.urban@medical-media-consulting.at
Mag. Harald Schenk, Tel.: 0664/160 75 99,
E-Mail: harald.schenk@medical-media-consulting.at

und Anmeldung:

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | MMC0001