FORMAT: OGM-Umfrage: Mehrheit der Österreicher will "Sitzenbleiben" abschaffen

53 Prozent dafür - 43 Prozent für Beibehaltung des Status Quo

Wien (OTS) - Die Mehrheit der Österreicher will das
"Sitzenbleiben" in Österreichs Schulen abschaffen. Das ist das überraschende Ergebnis der OGM- Umfrage für das Wirtschaftsmagazin FORMAT (Freitag-Ausgabe). Demnach antworteten 53 Prozent auf die Frage "Ministerin Schmied will aus Kostengründen das Sitzenbleiben abschaffen. Stattdessen soll der Lehrstoff in Extra-Kursen nachgeholt werden", dass sie dafür seien. 43 Prozent sind dagegen, vier Prozent hatten dazu keine Meinung.

OGM-Studienleiterin Karin Cvrtila erklärt zum Ergebnis, dass sich vor allem "mit steigender Bildung sogar eine klare Mehrheit für das Abschaffen des Sitzenbleibens" aussprechen würde. Unterrichtsministerin Claudia Schmied zeigt sich über die Umfrage erfreut: "Das Ergebnis zeigt, dass nicht nur alle Experten, sondern offensichtlich auch die Bevölkerung die Notwendigkeiten von Reformen im Schulsystem erkannt hat."

Rückfragen & Kontakt:

Format
Tel.: (01) 217 55/4177, Markus Pühringer

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | FMT0001