Aufruf zur Mitwirkung beim Radl-Weltrekord am 20.September!

Tulln (OTS) - Alle RadlerInnen und Radler im Großraum Tulln (NÖ) sind eingeladen, gemeinsam 25 Tonnen Zuckerrüben mit reiner Muskelkraft rund 3 km weit in die Agrana Zuckerfabrik anzuliefern.

Der Radl-Weltrekordversuch ist sicher eine der spektakulärsten Veranstaltungen in der Europäischen Mobilitätswoche, die ganz im Zeichen des Klimaschutzes steht. Durch den Weltrekordversuch soll vor allem die hohe Transportleistung des Fahrrades verdeutlicht werden. Viele Alltagswege, sogar mittlere Lebensmitteleinkäufe, könnten nämlich auch umweltfreundlich und gesundheitsfördernd mit dem Fahrrad erledigt werden.

Der Weltrekordversuch wird vom Land Niederösterreich, der Stadtgemeinde Tulln an der Donau und der AGRANA Zucker GmbH unterstützt. Innerhalb von 5 Stunden sollen 25 Tonnen Zuckerrüben -abgepackt in 10- und 20kg-Säcke - mit Fahrrädern über eine Strecke von 2,9 km transportiert werden. Dieses hoch gesteckte Ziel kann nur erreicht werden, wenn sich viele engagierte Radlerinnen und Radler am Weltrekordversuch beteiligen.

Als kleine Zusatzmotivation werden unter allen Mitwirkenden 4 hochwertige, alltagstaugliche Fahrräder und zwei Fahrradanhänger verlost. Eine Fahrt dauert 10 bis 15 Minuten, sportliche Radler können auch mehrere Rübentransporte erledigen und damit ihre Gewinnchancen erhöhen. Der Radler oder die Radlerin mit der größten transportierten Rübenmenge gewinnt automatisch ein nagelneues Trekkingbike. Im Ziel erhalten alle Rekordradler - bei der am gleichen Tag stattfindenden BETAEXPO ("Österreichs größtes landwirtschaftliches Schaufeld" www.betaexpo.at) - eine kostenlose Stärkung und eine Rekordurkunde.

Start bei der Gärtnerei Praskac ab 11:00 Uhr (bis 16:00 Uhr), Praskacstraße 101-108, Tulln

Ziel bei der Agrana-Tulln, Festgelände der BETAEXPO, Abschlussfeier und Ziehung der GewinnerInnen ab 16:00 Uhr

Nähere Informationen: www.radland.at

Rückfragen & Kontakt:

Mag. Cornelia Gigl
RADLand Niederösterreich
Tel. 01 494 80 60 od. 0699 10185755
cornelia.gigl@aon.at
Bilder: www.radland.at (Downloadbereich)

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | MOT0001