63. NÖ Bauernbundwallfahrt nach Mariazell am 19. und 20. September

Motto: "Nachhaltige Landwirtschaft - die Zukunft der Jugend im Bauernstand"

St. Pölten (OTS) - Am Wochenende vom 19. und 20.09.2009 findet die bereits 63. Wallfahrt des NÖ Bauernbundes nach Mariazell statt. Sie steht dieses Jahr unter dem Motto "Nachhaltige Landwirtschaft - die Zukunft der Jugend im Bauernstand". Tradition hat dabei auch die von der Landjugend organisierte Fußwallfahrt über 20 Kilometer die Via Sacra entlang. Treffpunkt dafür ist am kommenden Samstag um 9.30 Uhr bei der Kirche "Maria am Gscheid". Dort findet auch die Segnung des neuen Wallfahrerkreuzes statt. Die Ankunft der Fußwallfahrer in Mariazell wird gegen 16.00 Uhr erwartet. Anmeldungen dafür werden unter 02742/259-6306 entgegengenommen.

Die Abendmesse am Samstag (18.00 Uhr) zelebriert der Pfarrer von St. Veit an der Gölsen, Pater Christoph Mayrhofer. Gestaltet wird sie von der NÖ Landjugend und dem Röschitzer Landjugendchor unter der Leitung von Martin Weinkopf und Stefan Stift. Die geistliche Leitung der 63. Wallfahrt hat der Abt des Benediktinerstifts Seitenstetten, Prälat Berthold Heigl, übernommen, der heuer sein 25-jähriges Abt-Jubiläum begeht. Er wird das Pontifikalamt in der Basilika am Sonntag (9.00 Uhr) zelebrieren. Mitgestaltet wird diese Messe von der Arbeitsgemeinschaft der Bäuerinnen, Singgruppe Hollabrunn. Danach spricht Umwelt- und Landwirtschaftsminister Nikolaus Berlakovich bei der Wallfahrerkundgebung.

Die jährliche Bauernbundwallfahrt geht auf ein Versprechen von Leopold Figl, dem ersten gewählten Bundeskanzler der Zweiten Republik, zurück. Als Direktor des NÖ Bauernbundes war Figl sofort nach der Besetzung Österreichs durch Hitler-Deutschland inhaftiert worden. Im Gefängnis gelobte er, sollte Österreich wieder die Freiheit und Selbstständigkeit zurückerhalten, die Bauern Niederösterreichs jedes Jahr zum Dank nach Mariazell zu führen. (Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

Niederösterreichischer Bauernbund,
Ferstlergasse 4, 3100 St. Pölten,
Mag. Michael Kostiha
Tel. 02742/9020 DW 233
michael.kostiha@noebauernbund.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | AIM0002