Die TV Arena '09 - LIVE- Diskussion am 16. September

Wien (OTS) - Der Termin ist fixiert: Am 16. September nimmt PULS 4 die parlamentarische Enquete, die am darauffolgenden Tag stattfindet, zum Anlass und bringt das Thema "Die Zukunft des Fernsehens" auch im TV an eine breite Öffentlichkeit. Ab 20:15 Uhr zeigt PULS 4 in der "TV Arena `09" eine 90-minütige Live-Diskussion aus den Rosenhügel Studios über die Rolle des öffentlich-rechtlichen Rundfunks und die Medienvielfalt in Österreich. Durch die Sendung führt das Moderatoren-Team Manuela Raidl und Josef Broukal. Zusätzlich nimmt Jürgen Peindl Fragen aus dem Experten-Forum entgegen, das sich aus österreichischen und europäischen Medienexperten zusammensetzt. Auch die Österreicher/innen können noch bis 16. September nachmittags auf http://tvarena.myvideo.at per Video ihre Fragen online stellen, einzelne Fragen werden dann innerhalb der Live Sendung zugespielt.

Neben den Spitzen der österreichischen Medienpolitik von ÖVP (Klubobmann Karlheinz Kopf) und SPÖ (Klubobmann Dr. Josef Cap), haben auch der Vertreter der EU Kommission aus Brüssel Philip Lowe (Generaldirektor Wettbewerb), sowie der VÖZ Präsident DDr. Horst Pirker ihre Teilnahme am Podium zugesagt. Zusätzlich zu den Podiumsteilnehmern konnten namhafte internationale und österreichische Medienexperten gewonnen werden, darunter Dr. Alfred Grinschgl, Michael Grabner, Michael Holoubek, Andreas Unterberger, Hans-Jörgen Manstein, Univ.-Prof. Mag. DDr. Matthias Karmasin, Mag. Gerald Grünberger, Dr. Heinz Fischer-Heidelberger, sowie die wichtigsten Medienjournalisten. Vom ORF ist Generaldirektor Alexander Wrabetz angefragt.

Markus Breitenecker, Geschäftsführer PULS 4: "Es freut mich, dass wir zu dieser wichtigen Diskussion bereits jetzt so viele Zusagen von hochkarätigen Gäste haben. Es geht uns als Privat TV Unternehmen um eine faire und ausgewogene Diskussion zum Thema Zukunft des Fernsehens. Anlasspunkt ist die parlamentarische Enquete am darauffolgenden Tag, zu der wir hoffentlich schon im Vorhinein einen guten Grundstein und eine gute Gesprächsbasis legen können".

Ist das System ORF wie es derzeit aufgestellt ist noch zeitgemäß? Wie sieht es mit der Medienvielfalt und Chancengleichheit für den Mitbewerb in Österreich aus? Die Moderatoren Manuela Raidl und Josef Broukal suchen mit den Experten nach Antworten - vom Programmauftrag und Public Value Prinzip des öffentlich-rechtlichen Fernsehens bis zur Frage, wie das optimale duale System in Österreich aussehen soll und welchen Mehrwert es den Zuseher/innen bringt.

Markus Breitenecker ergänzt: "Das neue ORF Gesetz ist für die Zukunft der Medienlandschaft in Österreich von großer Bedeutung und muss daher unbedingt einer breiten Öffentlichkeit zugänglich gemacht werden. Ich freue mich auf eine hochwertige Diskussion mit zahlreichen Experten, die unter anderem Aufschluss über fairen Wettbewerb, Programmauftrag und die GIS Gebühren geben wird. Auf unserer Online-Plattform sind bereits zahlreiche Zuschauerfragen eingegangen, die genau zu diesen Themen Antworten fordern. Das zeigt uns, dass wir mit solchen publikumsnahen Diskussionen richtig liegen. Wir wollen mit der "TV Arena" an den Erfolg der "Wahlarena" vom letzten Jahr anschließen".

TV Arena `09 - Die Zukunft des Fernsehens in Österreich
Termin: 16. September 2009, LIVE im Hauptabend auf PULS 4 Moderation: Manuela Raidl, Josef Broukal
Publikumsfragen: Jürgen Peindl

Das ist Fernsehen. Das ist PULS 4.

PULS 4 ist Österreichs vierter TV-Sender. Magazine, News, Live-Talks, Events sowie jeden Tag ein guter Film und Serien aus Hollywood prägen das Programm. Seit 2009 ist PULS 4 exklusiver "Austria's next Topmodel"-Sender. PULS 4 ist über alle Verbreitungswege empfangbar: in jedem guten Kabelnetz, via digitalem Satelliten, über DVB-T und mobil am Handy über DVB-H. Alle Infos auf puls4.com. Das ist Fernsehen. Das ist PULS 4.

Rückfragen & Kontakt:

Rosa Taus
Unternehmens- und Programmkommunikation
Tel:0043 [0] 1/368 77 66-120
Rosa.taus@sevenonemedia.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PCT0001