Weltneuheit: Pitztaler Gletscher setzt auf Technologie aus Israel

Innsbruck (TP/OTS) - Der Pitztaler Gletscher brilliert rechtzeitig zum Skisaisonstart 09/10 mit einer technischen Weltneuheit und setzt damit erneut Akzente in der zukunftsorientierten und umweltschonenden Nutzung des höchstgelegenen Gletscherskigebietes in Österreich. Mit dem IDE All Weather Snowmaker - einer Innovation aus Israel - ist es erstmals möglich, unabhängig von den Komponenten TEMPERATUR, LUFTFEUCHTIGKEIT und WIND ohne chemische Zusätze Schnee zu produzieren.

So ist zum Saisonstart im Herbst bereits ein größeres Pistenangebot befahrbar. Die künstlich aufgebaute Schneedecke bildet zudem eine Pufferschicht über dem Eis und verhindert die Beschädigung der wichtigen, harten Eiskruste durch die Sonneneinstrahlung.

"In den vergangenen Jahren haben wir immer öfter beobachtet, dass die Voraussetzungen Temperatur, Luftfeuchtigkeit und Wind im Frühherbst für die klassische Beschneiung am Pitztaler Gletscher immer seltener gegeben waren", erklärt Dr. Hans Rubatscher, GF der Pitztaler Gletscherbahn. "Deshalb haben wir uns auf die Suche nach einer innovativen Alternative gemacht, die wir im IDE All Weather Snowmaker in Israel gefunden haben."

Der Snowmaker wird als Ergänzung der bereits vorhandenen Beschneiungsanlage mit Kanonen und Lanzen verwendet und besonders zum Herbstauftakt und im späten Frühjahr zum Einsatz kommen. Damit kann garantiert werden, dass der Pistenabschnitt bei der Talstation der Pitz-Panoramabahn (2.850 Meter Meereshöhe) früher freigegeben werden kann, was vor allem den Weltcup-Fahrern zugute kommt, denen so sehr früh eine optimale Slalom-Trainingsstrecke zur Verfügung gestellt werden kann. Das zeigt bereits erste Erfolge: Zahlreiche Skiteams haben bereits Interesse an diesem Spezialangebot des Pitztaler Gletschers bekundet.

Der IDE Konzern ist Weltmarktführer beim Bau von Meerwasser-Entsalzungsanlagen und liefert Kühlungstechnologien für Gold- und Diamantenminen. Das Unternehmen fand im Pitztaler Gletscher einen mutigen Investor, der die Zukunftschancen des IDE All Weather Snowmakers frühzeitig erkannte. "Wir sind stolz darauf, dass wir in dem innovativsten Gletscherskigebiet Österreichs einen Partner gefunden haben, mit dem sich zukunftsorientierte Projekte wie dieses umsetzen lassen", erklärt dazu Felix Viehauser von IDE Technologies.

Gesamter Pressetext, Fotos und Video auf http://www.pressezone.at

Rückfragen & Kontakt:

Pitztaler Gletscherbahn
GesmbH & CO KG
Mag. Willi Krüger

Mittelberg
A-6481 St. Leonhard
Tel.: +43 (0)5413 86288
willi.krueger@pitztaler-gletscher.at
http://www.pitztaler-gletscher.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | TMP0001