Wienbibliothek bietet "eBooks on Demand"

Wien (OTS) - Mit dem neuen Service "eBooks on Demand" erweitert
die Wienbibliothek im Rathaus ihr digitales Angebot. Ab sofort ist es möglich, Bücher, die vor 1900 gedruckt wurden, digitalisieren zu lassen. Die Bestellung erfolgt "via Mausklick" über den Online-Katalog der Druckschriftensammlung (www.katalog.wienbibliothek.at/ds0). Das Buch wird hochauflösend gescannt, zu einer PDF-Datei zusammengefasst und steht anschließend als Download zur Verfügung. Wahlweise wird das digitalisierte Buch auch als CD-ROM zugesendet. Die anfallenden Kosten für die Digitalisierung belaufen sich auf 10 Euro Basispreis und 16 Cent pro Seite.

14 europäische Bibliotheken bieten eBooks on Demand

An dem Projekt nehmen neben der Wienbibliothek unter anderem die Bayrische Staatsbibliothek, die Nationalbibliothek Dänemarks und die Universitätsbibliotheken Wien, Graz und Innsbruck teil. Seitens der Wienbibliothek sei zudem der Aufbau einer digitalen Bibliothek mit Wien-spezifischen Schriften geplant, so Direktorin Sylvia Mattl-Wurm.

Online-Katalog, Bestellung und mehr Informationen unter www.wienbibliothek.at .

rk-Fotoservice: www.wien.gv.at/ma53/rkfoto/

(Schluss) kad

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz:
www.wien.at/vtx/vtx-rk-xlink/
Suzie Wong
Wienbibliothek im Rathaus (MA 9)
Öffentlichkeitsarbeit & Sponsoring
Telefon: 01 4000-84926
Mobil: 0676 81188 4926
E-Mail: suzie.wong@wienbibliothek.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0009