Wegweisung: Angeleiteter Missbrauch wird zur Regel

Erfolglose Frauenlobby spielt auf dem Gewalt-Klavier

Wien (OTS) - Unter dem Vorwand der Gewaltprävention wurde die rechtsstaatlich bedenkliche Wegweisung zum frauenpolitischen Instrument. Notorisch erfolglos bei zentralen Frauenthemen (Einkommensschere, Prekarisierung der Frauenarbeit) spielt die Frauenlobby auf dem Gewalt-Klavier.

Die überbudgetierten Frauen-Beratungsstellen - die Wiener Interventionsstelle gegen Gewalt in der Familie wird mit 50.689 Euro pro Mitarbeiterin gefördert - produzieren laufend statistische Gewalt, um sich zu legitimieren. Konfliktlösungskompetenz haben sie aufgrund der einseitigen Gewalt-Fixierung keine.Immerhin gelingt es selbst mit intensivster Beratung nicht, alle Väter wegzuweisen.
Das freut die Kinder. Es erhöht nämlich ihre Chancen die Eltern bei Konflikten zu behalten und nicht zu Beratungsopfern zu werden.

Politisch ist diese neoliberale Entsolidarisierungsstrategie ohnehin ein Debakel für die Frauen.Intellektueller und politischer Inzest führt, wie der biologische, eben auch bei Frauen zu schweren Deformationen.

Nähere Infos: www.Wegweisung-richtig-gemacht.com

Kinder humanisieren die Gesellschaft.

Rückfragen & Kontakt:

Forum Kinderbeistand
Friedrich Hirsch
Karolinengasse 16, A-1040 Wien
forum@kinderbeistand.com

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF0014