AUA Verkauf entzieht den Flugrouten über Liesing die Grundlage

5 Jahre gesundheitsschädlicher Fluglärmterror über Liesing sind genug!

Wien (OTS) - Die überfallsartige Verlegung der Abflugroute von Brunn/Gebirge nach Liesing, die zu zigtausenden neuen vom täglichen Fluglärmterror Betroffenen geführt hat, wurde immer mit der Förderung der damals noch österreichischen Fluglinie AUA begründet. Seit kurzem ist die AUA ein Teil des deutschen Lufthansa Konzerns, daher ist spätestens jetzt der Zeitpunkt gekommen, diese und die anderen seit 2004 nach Liesing verlegten Flugrouten einzustellen.

Alternativen zu den demokratiepolitisch bedenklichen und volkswirtschaftlich unsinnigen Flugrouten über Liesing gibt es genug. Denn die Startrouten über dem dicht besiedelten 23. Bezirk im Süden Wiens führen zu Flughäfen im Nordwesten. Zu diesen kann beispielsweise auch von der zweiten Piste (16/34) gestartet werden, die ja zur Entlastung Wiens mit Steuermitteln gebaut wurde. Die entsprechenden Flugrouten verlaufen über Felder, die weit außerhalb Wiens liegen, womit um Größenordnungen weniger Menschen vom Fluglärm betroffen sind, als im dicht besiedelten Liesing und den angrenzenden niederösterreichischen Gemeinden.

Auch Landungen über Liesing widersprechen dem Sinn der Luftverkehrsregeln und erfolgen ohne technische Notwendigkeit.

Die dauernde Belästigung durch Flugverkehr ist sogar laut einer groß angelegten Studie des deutschen Bundesumweltamts gesundheitsschädlich. Daher bedeuten weniger Betroffene eine deutliche Einsparung von Gesundheitskosten, die ja sonst von der Allgemeinheit zu zahlen sind. Auch eine angemessene Entschädigung der Fluglärmopfer, wie es sie in anderen Ländern bereits gibt, wäre für weniger Menschen leichter finanzierbar.

Gefälligkeiten für die Fluglinien dürfen nicht länger zu unnötig vielen vom Fluglärm Betroffenen führen. Ein Geschäftsmodell, in dem eine geringfügige Förderung des Flugverkehrs zu unzumutbaren Belastungen von 100.000en Dritten sowie des Steuerzahlers führt, ist, selbst wenn politisch verordnet, unmoralisch.

Rückfragen & Kontakt:

Parteiunabhängige Bürgerinitiative "Liesing gegen Fluglärm und gegen die 3. Piste"
Email: liesing@fluglaerm.at
Homepage: http://liesing.fluglaerm.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF0011