Der "Amerikaner" fährt heuer zum letzten Mal

Wien (OTS) - Am Samstag, 5. September 2009 und Sonntag, 6.
September 2009, finden im "Wiener Straßenbahnmuseum" wieder die beliebten "Aktivtage" statt. Als besondere Attraktion fährt diesmal wieder der legendäre "Amerikaner" im Bereich des Straßenbahnmuseums.

Diese Wagen kamen im Jahr 1949 - also vor 60 Jahren - im Rahmen des Marshallplanes aus New York nach Wien, wo sie 20 Jahre hauptsächlich auf den Linien 331 und 132 nach Stammersdorf und Strebersdorf ihren Dienst versahen.

Neben dem "Amerikaner" wird auch der 100 jährige Salzburger Triebwagen 4 verkehren. Für die kleinen Besucher gibt es wieder die "Kinderstraßenbahn".

Wer sich gleich mit einer "Oldtimer-Tramway" in das Wiener Straßenbahnmuseum (3. Bezirk, Ludwig-Koeßler-Platz) bringen lassen will, kann um 10.00 Uhr, 12.00 Uhr und 14.00 Uhr am Karlsplatz zusteigen.

Fahrpreis: Erwachsene Euro 15,--
Kinder (bis 15 Jahre) Euro 5,--

Öffnungszeiten Museum: 9.00 - 16.00 Uhr

Rückfragen & Kontakt:

Wiener Linien GmbH & Co KG
Pressestelle
Sandra Stehlik
Tel.: (01) 7909/42203
Fax: (01) 7909/42209
mailto: sandra.stehlik@wienerlinien.at
http://www.wienerlinien.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | WSP0001