Pressegespräch: 31. ESPEN Kongress für klinische Ernährung und Stoffwechsel

Montag, 31.8.2009 um 09:15 Uhr - Raum Schubert 3, Neue Messe Wien (Messeplatz 1, 1020 Wien)

Wien (OTS) - Kongress-Highlights - Reverse Epidemiology: Fatter is better? - Mangelernährung im europäischen Vergleich -Ernährungssituation in Pflegeheimen - Forderungen an die Gesundheitspolitik - Initiative "fight malnutrition"

Ihre Gesprächspartner:

  • Prof. Dr. Michael Hiesmayr, Kongress Präsident ESPEN, Vorstand der Universitätsklinik für Anästhesie, Allgemeine Intensivmedizin und Schmerztherapie, Meduni Wien
  • Prof. Dr. Wilfred Druml, Universitätsklinik für Innere Medizin III, Meduni Wien
  • Prof. Dr. Olle Ljungqvist, Chairman ESPEN, Karolinska Institutet Stockholm, Sweden
  • Frank de Man, Secretary General, The European Nutrition for Health Alliance
  • Prof. Dr. Cornel Sieber, Institut für Biomedizin des Alterns der FAU Erlangen-Nürnberg, Deutschland
  • Prof. Dr. Erich Roth, Chirurgische Forschungslaboratorien, Meduni Wien

Rückfragen & Kontakt:

Mag. Roland Bettschart, Mag. Daniela Pedross
B&K Medien- und Kommunikationsberatung GmbH
1090 Wien, Liechtensteinstraße 46a/
1. Stiege/1. Stock /Tür 9;
Tel: 0043-01-319 43 78 - 11;
Fax: 0043-01-319-43-78-20;
pedross@bkkommunikation.com

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF0002