Mobile Marketing Challenge 2009 - Die Konzepte von morgen

Wien (OTS) - Am Montag, dem 21. September um 19.00 Uhr findet im Rahmen des MobileMonday die erste Mobile Marketing Challenge 2009 im Naturhistorischen Museum statt. Die Veranstalter wollen dabei bewusst nicht auf vergangene Kampagnen zurückblicken, sondern einen Blick auf das Mobile Marketing von morgen werfen. Dazu rufen vier heimische Institutionen mit sehr unterschiedlichen Erwartungen, Zielsetzungen und Zielgruppen die Mobile Marketing Köpfe des Landes zum Wettbewerb auf: "Zeigt uns, wie Mobile Marketing unsere Ziele sinnvoll unterstützen kann!"

Vier Organisationen, vier Produkte, vier verschiedene Zielgruppen

Von der Imagewerbung einer augenärztlichen Ordination bis hin zur Produkteinführung im FMCG Bereich wird eine breite Themenvielfalt abgedeckt: "Wir freuen uns besonders mit vier so verschiedenen Unternehmen, vier wirklich unterschiedliche Aufgabenstellungen für den Wettbewerb zu haben. Auf diese Weise wird wunderbar gezeigt, wo Mobile Marketing wirken kann", freut sich Aleksandra Schmid, Mitgründerin des MobileMonday, über den Wettbewerb.

Das Rote Kreuz möchte beispielsweise gerne mit Hilfe des mobilen Kanals speziell eine jüngere Zielgruppe zum häufigeren Blutspenden animieren, erklärt Mag. Maria Kral, Leiterin des Spendermanagements:
"Als Rotkreuz-Blutspendedienst müssen wir in der Gewinnung junger Spender innovativ sein und überlegen, durch welche Botschaften und Kommunikationskanäle eine Mobilisierung am besten gelingen kann." Die Wiener augenärztliche Ordination Eye Factory hat es hingegen auf eine tendenziell ältere Zielgruppe abgesehen und möchte das sehr neuartige und innovative Dienstleistungskonzept durch aktive Imagearbeit bewerben. Ebenso aus der Sparte Gesundheit, jedoch im FMCG Bereich, will die eigens für den Wettbewerb ins Leben gerufene, fiktive Firma "Fresh Bubble Water" die Produkteinführung eines neuartigen Mundwassers durch Mobile Marketing unterstützen. Und ganz im Zeichen höchster Qualität stehen die Ziele der First American Bar aus dem ersten Wiener Gemeindebezirk: Mit etwa 60 % Stammkunden legen die Geschäftsführer der Bar größten Wert darauf, mehr Loyalität innerhalb der treuen Kundschaft zu erzeugen.

Nun sind die (Mobile) Marketing Experten herausgefordert zu zeigen, wie der mobile Kanal diese Ziele im Zusammenspiel mit klassischem Marketing unterstützen kann.

Fünf Ideen auf die Bühne

Alle (Mobile) Marketer sind aufgerufen, für einen oder auch alle vier Themenbereiche ihre Konzepte und Ideen einzureichen. Die Wahl steht jedem frei. Auf http://www.mobilemonday.at kann bis zum 10. September das Formular ausgefüllt und abgesendet werden. Aus allen Einsendungen wählen die MoMo-nauten vorab fünf spannende Kandidaten aus und bestätigen bis zum 13.9.2009 die Teilnahme am dritten MobileMonday, der am 21. September 2009 im Wiener Naturhistorischen Museum stattfindet.

Zuschauer und Interessenten, die sich von Österreichs Innovatoren inspirieren lassen möchten, können wie immer kostenlos mit dabei sein - sie müssen sich über XING für das Event anmelden.

Drei Experten diskutieren Konzepte

Eine fachkundige Expertenrunde wird die präsentierten Konzepte aus drei verschiedenen Blickwinkeln diskutieren. Dazu freut sich der MobileMonday Austria besonders Alf Netek, Leiter Marketing & Corporate Communications der Kapsch AG, sowie Joachim Bader, Geschäftsführer der deutschen CLANMO GmbH, und Judith Leschanz, Datenschutzbeauftragte von mobilkom austria, am Podium begrüßen zu dürfen. Nachdem die wichtigsten Fragen diskutiert wurden, kürt das Publikum abschließend den Gewinner der MobileMarketing Challenge 2009.

"Dieser Mobile Monday ist ein sehr praxisorientiertes Event, das sowohl für Brancheninsider als auch Newcomer interessant ist. Es zeigt unsere tägliche Konzeptionsarbeit als Mobile Marketing Agentur", freut sich Roland Tauchner, seines Zeichens DIMOCO Managing Director und Gründer von Österreichs erster Mobile Marketing Agentur, auf die Veranstaltung. Und auch Dr. Reinhard Zuba, Bereichsleiter Marketing, mobilkom austria, begrüßt den thematischen Schwerpunkt:
"Jeder Werber wünscht sich für seine kreativen Kampagnen reichweitenstarke Bühnen, damit möglichst viele Kunden das Produkt kennenlernen. Das mobile Portal eignet sich optimal dafür - Vodafone live! als reichweitenstärkste Plattform mit über 800.000 Unique Usern pro Monat ist ideales Medium, um den Kunden solche kreativen Konzepte zu präsentieren."

Gewinn: Mobile Marketing Starter Package

Der Gewinner darf sofort losstarten, sich mit dem "Mobile Marketing Starter Package" seine mobile Seite erstellen und sie dann gleich auf Vodafone live!, dem mobilen Portal von A1, bewerben. Melon Mobile GmbH stellt dem Gewinner bzw. dem Gewinner-Team dazu die Entwicklung des mobilen Portals samt eines mobilen Banners zur Verfügung. Out There Media wird diesen Banner auf Vodafone live! Portal schalten, ergänzend stellt mobilkom austria 500.000 Ad Impressions (Gegenwert ca. 30.000 Euro) zur Verfügung. Und wer weiß:
Vielleicht wird das eine oder andere Konzept nach diesem MobileMonday auch umgesetzt.

FACTS

Mobile Marketing Challenge 2009
Wann: Montag, 21. September 2009, 19:00 Uhr
Wo: Naturhistorisches Museum Wien, Burgring 7, 1010 Wien
Teilnahme am Event ist kostenlos, Registrierung erforderlich via XING Kontakt: Per E-Mail an contact@mobilemonday.at
Anmeldefrist für Konzepte: 10. September 2009
Twitter: #momoat

Über MobileMonday Austria - http://www.mobilemonday.at

MobileMonday (MoMo) hat in über 150 Städten weltweit eine globale Community mobiler Visionäre geschaffen - und ist seit 2009 endlich auch in Österreich zu Hause. Was im Jahr 2000 in Helsinki klein begann, ist mittlerweile zu einer weltweiten Institution herangewachsen: MobileMonday ist ein Raum zum Netzwerken sowie zum Wissens-, und Erfahrungsaustausch für Pioniere, Experten, Forscher als auch Unternehmer in der mobilen Industrie - stets in entspannter Atmosphäre und immer an einem Montag Abend. Das MobileMonday Chapter in Österreich wird ehrenamtlich von sechs Experten aus der Branche organisiert. Finanziell ermöglicht wird der MobileMonday Austria durch Sponsoren. Unterstützt wird die Initiative im Jahr 2009 durch die Hauptsponsoren mobilkom austria und DIMOCO.

Über das Rote Kreuz - http://www.roteskreuz.at

Das Österreichische Rote Kreuz ist die größte Hilfsorganisation des Landes und Teil der internationalen Rotkreuz- und Rothalbmondbewegung. Das Rote Kreuz nimmt aus eigenem Entschluss private und öffentliche Aufgaben im humanitären Bereich durch mehr als 50.000 Freiwillige und durch hauptberufliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter wahr. Zu diesen Aufgaben zählt auch die Versorgung von Patienten mit sicheren Blutprodukten. Jährlich werden in Österreich rund eine halbe Million Blutspenden benötigt. Blutspenden können alle gesunden Frauen und Männer ab dem Alter von 18 Jahren.

Über die First American Bar - http://www.firstamericanbar.at

Die First American Bar ist eine etablierte Cocktail Bar im ersten Wiener Gemeindebezirk mit einer Auswahl von über 250 verschiedenen Cocktails und exquisiten Whiskey Sorten. Jazz, Blues und Lounge als Hintergrundmusik sowie das typische dunkle Setting einer Cocktail Bar verstärken die gemütliche, stilvolle Atmosphäre. Neben der großen Auswahl an Cocktails ist die Qualität der Cocktails das herausragendste Merkmal der Bar. Der Strawberry Daiquiri und der Mojito gehören zu den Besten in der Stadt!

Die beiden Geschäftsführer Baba und Zoran legen seit nun 12 Jahren großen Wert auf ihre treue Stammkundschaft, die einen Großteil des Publikums ausmacht. Sie beziehen ihre Kunden hauptsächlich aus der nahen Umgebung und Menschen die geschäftlich im 1. Bezirk zu tun haben oder dort arbeiten. Laut eigenen Aussagen sind fast 60 % der Kunden Stammkunden, wobei tendenziell mehr Frauen als Männer die Bar besuchen. Eine klare Altersstruktur lässt sich nicht feststellen, jedoch ist der typische Besucher älter als 22 Jahre. Außer einer Happy Hour von 17-20 (Mo-Sa) verfügt die Bar über keine Specials oder Programmschwerpunkte. An einem durchschnittlichen Samstagabend mixen die Barkeeper etwa 300 Cocktails.

Das Motto lautet: Qualität statt Quantität.

Über eye factory - http://www.eye-factory.at, http://www.augenarzt.cc

Die Firma eye factory vereint eine augenärztliche Ordination und ein Laserzentrum mit einem direkt angeschlossenen Optikbetrieb. Das Ziel ist es, hochwertige medizinische Dienstleistungen und Beratung mit dem Verkauf jeder Art von Sehhilfe zu verbinden. Daher auch das Firmenmotto:

"Alles fürs Auge unter einem Dach"

Durch Mobile Marketing möchte eye factory einerseits eine verstärkte Promotion ihres "Factory" Konzeptes, da der klare Mehrwert alles aus einer Hand zu bekommen stärker nach Außen getragen werden muss. Dies erfordert bei der Zielgruppe ein Umdenken, da der Patient sich heute oft einen Arzt erwartet, der alle Tätigkeiten durchführt, bei eye factory werden jedoch alle Vorstufen von Mitarbeitern erledigt (das Messen der Sehstärke z.B.). Andererseits erwartet sich eye factory von einem Mobile Marketing Konzept auch eine Unterstützung bei der Positionierung als Laserzentrum im Markt und erhofft sich einen höheren Absatz im Brillengeschäft.

Über Fresh Bubble Water

Der fiktive Markenartikler "Fresh Bubble Water" steht kurz vor der Einführung eines innovativen Produktes. Der Launch des neuartigen Mundwassers "Fresh Ultra Clean Water" soll unter anderem durch mobile Marketing unterstützt werden. "Fresh Ultra Clean Water" ist eine neuartige Mundspülung, die durch kleine Kristallblasen die Zähne reinigt und somit das Zähneputzen völlig ersetzt - das ideale Produkt für Menschen, die ihre Zähne trotz hektischem Alltag optimal pflegen wollen. Schöne und gesunde Zähne ohne viel Zeitaufwand - das ermöglicht nur das neue "Fresh Ultra Clean Water".

Rückfragen & Kontakt:

MobileMonday Austria
Mag. (FH) Aleksandra Schmid
E-Mail: aleksandra.schmid@mobilemonday.at
Tel: +43 676 308 41 48

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NMO0001