BZÖ-Labg. Trettenbrein: Grüner Pausenclown

Klagenfurt (OTS) - "Die Grünen versuchen sich ja oft mit grotesken Aktionen ins Rampenlicht zu drängen. Aber dass Grünen-Chef Rolf Holub mit seiner Kombo sogar im Rahmenprogramm des Fußball-Ländermatches auftreten muss, um ein bisschen mediale Aufmerksamkeit zu bekommen, zeichnet ein armseliges Bild dieser Fraktion", stellte BZÖ-LAbg. Harald Trettenbrein heute fest.

Entgegen dem Terminkalender auf der Website von Holubs "Beachband", wo der Altstadtzauber in Klagenfurt vom 30. August des Vorjahres als aktuellster Termin eingetragen ist, waren die Hobbymusiker im Vorprogramm des Fußballspiels Österreich gegen Kamerun aufgetreten. Offenbar sei es dem Grünen-Chef kurzfristig gelungen, sich in das Programm zu reklamieren, so der BZÖ-Landtagsabgeordnete. "Aktualität ist aber so oder so nicht die Stärke von Holub - wie man spätestens seit seinen Polit-Auftritten weiß", meinte Trettenbrein abschließend.

(Schluss/le)

Rückfragen & Kontakt:

BZÖ Kärnten

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | BZK0001