Das Institut für Trendanalysen und Krisenforschung (ITK) lädt herzlichst zur PRESSEKONFERENZ am 12. August 2009

"Persönliche Wahrnehmung, Einstellung und Trends zur Finanz- und Wirtschaftskrise. Ergebnisse einer Umfrage."

Wien (OTS) - Folgende Fragen werden beantwortet:

  • Wie wird die Berichterstattung über die Finanz- und Wirtschaftskrise wahrgenommen?
  • Woher beziehen die Befragten Informationen zum Thema?
  • Wie sehr fühlen sich die Befragten von dieser Krise betroffen, tatsächliche Auswirkungen auf die persönliche Situation der Befragten?
  • Welche Personengruppen und welche Lebensbereiche sind am meisten betroffen?
  • Wie wird die langfristige Anpassung der Pensionen eingeschätzt?
  • Wie sicher wird der eigene Arbeitsplatz beurteilt, wie sicher die Arbeitsplätze in Österreich?
  • Schränken sich die Befragten ein? Wenn ja, in welchen Lebensbereichen, wo zeigen sich die Befragten preissensibler?
  • Wie lange wird diese Krise aus Sicht der Befragten dauern?
  • Wem geben die Befragten schuld an der Krise? Von wem wird eine Lösung erwartet?
  • Welchen gesellschaftlichen Entwicklungen wird hauptsächlich Schuld an der Krise gegeben?
  • Glauben die Befragten, dass diese Krise von Unternehmen für "Anpassungen" und Freisetzungen von Arbeitskräften benutzt wird?
  • Nutzen Politik und Wirtschaft die Krise zur Durchsetzung unpopulärer Entscheidungen?
  • Wie zuversichtlich sind die Befragten in Bezug auf ihre berufliche und finanzielle Zukunft? Einschätzung des künftigen Lebensstandards.
  • Haben die Befragten im Zuge der Krise finanzielle Verluste hinnehmen müssen?
  • Wären die Befragten bereit, auf einen Teil ihres Einkommens zu verzichten, um ihren Job nicht zu verlieren?

Präsentation: Dr. Hannes BAUER, Vorsitzender ITK
Dr. Claudia PALT, Studiendurchführung
Zeit: Mittwoch, 12. August 2009, 10.00 Uhr
Ort: Cafè Landtmann (Landtmannsaal),
1010 Wien, Dr. Karl Lueger-Ring 4

~

Rückfragen & Kontakt:

Institut für Trendanalysen und Krisenforschung
Maria Theresien-Straße 24/4, A-1010 Wien
T: ++43 (0)1 319 44 48, F: ++43 (0)1 319 44 49
mailto: office@itk.or.at, www.itk.or.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF0008