Landtagspräsident Kopietz unterstützt Arbeitersamariterbund

Drei neue Fahrzeuge für den ASB Floridsdorf-Donaustadt nach der Zerstörung mehrerer Einsatzfahrzeuge durch Kabelbrand

Wien (OTS) - Der Erste Präsident des Wiener Landtags, Prof. Harry Kopietz, übergab gestern, Mittwoch, dem Arbeitersamariterbund Floridsdorf-Donaustadt gemeinsam mit Franz Wohlfahrt, Generaldirektor der Firma Novomatic, ein neues Krankentransportfahrzeug. Zwei weitere Einsatzfahrzeuge, die im Gebrauch der MA 70 (Wiener Rettung) waren, gehen auf Betreiben des Landtagspräsidenten ebenfalls in den Besitz des ASB über. Dieses Engagement war erforderlich, da es kürzlich in der Betriebsgarage zu einem folgenschweren Kabelbrand an einem Einsatzfahrzeug gekommen war. Dabei wurden drei Fahrzeuge völlig zerstört und elf weitere schwer in Mitleidenschaft gezogen.

Kopietz: "Jedes Krankentransportfahrzeug ist für die Abdeckung des großen Gebietes in Transdanubien lebenswichtig"

Für Kopietz war diese rasche Hilfe selbstverständlich: "Um das große Gebiet in Transdanubien permanent abdecken zu können, benötigen wir jedes Einsatzfahrzeug, vor allem auch die des ASB, welcher mit seinen 400 MitarbeiterInnen (davon mehr als 300 Ehrenamtliche) rund um die Uhr im Einsatz für die Wiener Bevölkerung steht." In der Außenstelle Floridsdorf - Donaustadt arbeiten rund 100 MitarbeiterInnen. Das neue Fahrzeug hat einen Wert von etwa 100.000 Euro und wird nach Einbau der Medizintechnik zu einer fahrenden Intensivstation ausgebaut. Insgesamt gibt es in Wien sechs Stützpunkte des Arbeiter-Samariter-Bundes. Der ASB Floridsdorf-Donaustadt absolviert jährlich 28.300 Einsätze und organisiert seit 25 Jahren die Sanitätsbetreuung des jährlichen Donauinselfestes.

rk-Fotoservice: www.wien.gv.at/ma53/rkfoto/

(Schluss) hl

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz:
www.wien.at/vtx/vtx-rk-xlink/
Mag. Horst Lassnig
Mediensprecher Landtagspräsident Prof. Harry Kopietz
Telefon: 01 4000-81043
Mobil: 0676 8118 81043
E-Mail: horst.lassnig@wien.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0012