WWF: "Flüsse voller Leben" in Oberösterreich

Flüsse-Herz und Flüsse-Zelt kommen nach Linz

Linz (OTS) - Einladung Pressekonferenz/Fototermin

Linz, 4. August 2009 - Oberösterreichs Flüsse sind bereits jetzt zu mehr als 90 Prozent verbaut. Dennoch wollen die Energiekonzerne die letzten naturnahen Flüsse mit neuen Wasserkraftwerken zubetonieren statt ihnen Überschwemmungsflächen zurückzugeben. In Oberösterreich sind besonders Salzach, Traun und Steyr gefährdet. Mehrere Kraftwerke sind geplant. Die Weichen für die Energiezukunft auch in Oberösterreich werden jetzt gestellt. Der WWF präsentiert seine Kriterien anhand ausgewählter Flüsse und fordert mit einer Petition einen ökologischen Masterplan, der das Überleben der heimischen Flüsse für den Hochwasserschutz und die Artenvielfalt sicherstellt.

Achtung Fototermin:
Neben der Pressekonferenz wird auch das WWF-Flüsse-Zelt für Kinder und das knapp drei Meter hohe "Herz für Flüsse" zu sehen sein.

Mit der Bitte um Ankündigung:
Das Flüsse-Zelt kann am 11. August von 10 bis 17 Uhr von Eltern und Kindern am Taubenmarkt besucht werden. Neben Rätselspielen, einem Malwettbewerb und Flusskieseln wird es auch Preise zu gewinnen geben.

Teilnehmer:
Mag. Nicole Schreyer, Naturschutzexpertin des WWF Österreich
Peter Feldhammer, Sprecher von kajak.at, der größten Plattform aller Kajaker und Kanuten Österreichs

Ort: Cafe Traxlmayr, Promenade 16, 4020 Linz
Datum und Zeit: Dienstag, 11. August 2009, 10 Uhr

Rückfragen & Kontakt:

Claudia Mohl, Pressesprecherin WWF Österreich,
Tel.01/48817250 oder 0676/83488203, Email: claudia.mohl@wwf.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | WWF0014