Sieben neue DEMMERS TEEHAUS(R) Geschäfte 2009

Wien (OTS) - Die Wiener Teehandelsfirma Demmer GmbH besteht seit 1980. Firmengründer und -inhaber Andrew Demmer entwickelte das Konzept der Teefachgeschäfte mit der Marke "DEMMERS TEEHAUS(R)", das seit mehr als 15 Jahren mit Erfolg als Franchise System im In- und Ausland umgesetzt wird. Ein Konzept, das sich auch in schwierigen Zeiten zu behaupten scheint. So sind für das heurige Jahr sieben neue Standorte geplant, drei wurden bereits eröffnet.

Tee kennt keine Krise

Die Expansion außerhalb von Österreich begann in Polen mit derzeit sieben Partnern, danach folgte Ungarn und Rumänien und schließlich Japan. Mittlerweile bestehen vier DEMMERS TEEHAUS(R) Geschäfte in Ungarn mit neuem Standort in Pecz, der Kulturhauptstadt 2010. Ein weiteres Geschäft in Budapest wird heuer noch eröffnet. In Rumänien, mit derzeit fünf DEMMERS TEEHAUS(R) Geschäften, wurde erst kürzlich ein neues Geschäft in Constanta eröffnet, zwei weitere Neueröffnungen folgen noch heuer. Auch in der Tschechischen Republik und in der Türkei werden in diesem Jahr noch viel versprechende Eröffnungen erwartet. In Wien wurde soeben das neunte österreichische Geschäft auf der Linken Wienzeile beim Wiener Naschmarkt neu eröffnet.

Neben der langjährigen Belieferung des Österreichischen Marktes mit besonderen Teemischungen und Teespezialitäten aller führenden Herkunftsländer wird im Unternehmen Innovation und geprüfte Qualität groß geschrieben. Demmer gilt als "Erfinder" der beliebten Früchteteemischungen und als Entdecker vieler neuer Teeraritäten aus dem fernen Osten für den heimischen Markt. Die regelmäßige direkte Erkundung der wichtigen Teeanbaugebiete ermöglicht den persönlichen Kontakt mit Teegarten-Betreibern und Exporteuren.

Bei einem Jahresumsatz von gesamt 8 Mio. Euro gilt die Demmer GmbH im Vergleich zu den großen Markenartiklern als kleiner Fisch, doch scheint das Konzept zu greifen. Das Ziel, die derzeit 25 Standorte bald auf 40 zu steigern, ist innerhalb der nächsten 2 Jahre realistisch geplant.

Tee in Österreich

Den in Österreich nur sehr langsam wachsenden Teemarkt kompensiert das Unternehmen durch erfolgreichen Export. So liegt der pro Kopf Verbrauch an Teegetränken (Schwarz- und Grüntee, ohne Eistee) in Österreich bei 400 Tassen (knapp 40l oder 230g) pro Jahr, während er beispielsweise in Polen beim bereits Dreifachen pro Jahr und Nase liegt.

Frau und Herr Österreicher trinken mehr Kräuter und Früchtetee (rd. 700 Tassen), dann erst gefolgt von Schwarz- und Grüntee. Trotz seiner 30jährigen Bemühung ist es Andrew Demmer noch nicht gelungen, die Österreicher zu einer Nation von Teetrinkern zu machen. Doch wird diese Vision gelebt und mit großer Begeisterung dieses hochgesteckte Ziel verfolgt.

Ein sympathisches Shopdesign, kompetente und gut geschulte Verkäufer und ein vielseitiges Sortiment sollen viele Noch-Nicht-Teetrinker dazu verführen, das mehr als 2000 Jahre alte Getränk für sich neu zu entdecken. Tee ist nach Wasser schließlich das meist getrunkene Getränk der Welt. Preiswert ist es zudem auch. Viele traditionsreiche und trendige Gastronomie Betriebe servieren heute bereits die Premium Marke DEMMERS TEEHAUS(R), ob in 10.000 m Flughöhe oder auf dem Meeresspiegel.

Neu aufgestellt für die Zukunft

Die Demmer GmbH beschäftigt derzeit 140 Mitarbeiter und ist mit einem reorganisierten Management für die Zukunft gut aufgestellt. In den Führungspositionen arbeitet ein junges Team und der 26jährige Sohn Georg Demmer wird gerade zum Teefachmann ausgebildet.

Rückfragen & Kontakt:

Mag. Jasmin Haider
Junior Consultant
Martschin & Partner GmbH
Public Relations
Albertgasse 1a, A-1080 Wien
Tel.: +43-1-409 77 20
Fax DW 33
haider@martschin.com
www.martschin.com

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF0005