VP-Tschirf: Fordern detaillierte Aufstellung aller Wertpapiere und Veranlagungen der Stadt Wien

Wien (OTS) - Angesichts der enormen Anlageverluste der Gemeinde
Wien fordert ÖVP Wien Klubchef Matthias Tschirf nunmehr eine detaillierte Aufstellung aller Wertpapiere und Veranlagungen der Stadt Wien: "Bisher hat SP-Finanzstadträtin Brauner Informationen hinsichtlich der Veranlagungen des Geldes der Stadt verweigert. In Anbetracht der Verluste erwarten wir uns jetzt eine exakte Aufstellung wie und wo das Geld der Wiener Steuerzahler generell angelegt wird", kündigt Tschirf eine schriftliche Anfrage in dieser Angelegenheit an die Finanzstadträtin an.

"Bürgermeister Häupl hat diese Millionenverluste aus Aktienveranlagungen letztlich zu verantworten. Er hat auf Aktien gesetzt und mit Aktien verloren. Strategische Beteiligungen hin oder her. Im Sinne der Bürger der Stadt verlangen wir eine sofortige Aufklärung über die Veranlagungsstrategie der Stadt. Andernfalls wird Brauner in einer Sondersitzung des Finanzausschusses zu den Geld- und Veranlagungsgeschäften im Detail Auskunft geben müssen", so der VP-Klubobmann weiter. Die ÖVP steht sicher nicht für ein Veranlagungsverbot. Insgesamt wirft die Angelegenheit ein bezeichnendes Licht auf die Sozialdemokratie. "Auf der einen Seite tadelt Häupl publikumswirksam Veranlagungen und auf der anderen Seite wird er selbst beim ‚Spekulieren‘ ertappt", legt Tschirf die Doppelmoral der SPÖ bloß.

Rückfragen & Kontakt:

ÖVP-Klub der Bundeshauptstadt Wien
Tel.: (++43-1) 4000 / 81 913
Fax: (++43-1) 4000 / 99 819 60
presse.klub@oevp-wien.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | VPR0001