ÖSTERREICH: Schüssel im Parlament kaum präsent

Abgeordneten-Ranking: Ex-Kanzler hielt seit Oktober 2008 nur vier Reden - Vilimsky fleißigster Mandatar

Wien (OTS) - Riesenüberraschung im Abgeordneten-Ranking der Tageszeitung ÖSTERREICH (Freitag-Ausgabe). Der frühere Bundeskanzler Wolfgang Schüssel (ÖVP) ist der am wenigsten aktive Abgeordnete. Er hielt seit Beginn der Sitzungsperiode lediglich vier Reden, einmal meldete er sich zur Geschäftsordnung. Der Ex-Kanzler ist Mitglied von drei Parlamentsausschüssen und stellte keine schriftliche Anfrage. Hinter Schüssel liegen der SPÖ-Abgeordnete Wilhelm Haberzettl sowie gleichauf an 3. Stelle Wilhelm Molterer (ÖVP), Walter Schopf (SPÖ) und Ferdinand Maier (ÖVP).

Am fleißigsten ist FPÖ-Generalsekretär Harald Vilimsky (FPÖ). Er hielt 17 Reden, stellte 143 Anfragen (!) und sitzt in vier Ausschüssen. An zweiter Stelle liegt SPÖ-Mandatar Johann Maier gefolgt von Norbert Hofer (FPÖ). Fleißigster Redner mit 47 Wortmeldungen ist BZÖ-Abgeordneter Ewald Stadler, der den 4, Gesamtrang einnimmt.

ÖSTERREICH erhob nicht nur die Zahl der Reden (zwischen Oktober 2008 und Ende Juni 2009), sondern auch die schriftlichen Anfragen an Regierungsmitglieder sowie die Ausschussmitgliedschaften.

Rückfragen & Kontakt:

Fellner Media

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | FEL0002