Wieso ärgert "Wirtschaftsdiamant" ÖVP?

Wien (OTS) - Der Wirtschaftsverband Wels/Grieskirchen/Eferding zeichnete kürzlich die Polytechnische Schule Lambach für die hervorragende Arbeit im Zeichen des Berufsnachwuchses mit dem "Wirtschaftsdiamanten" aus. Diese Verleihung hat für Aufsehen innerhalb der ÖVP gesorgt, obwohl der Preis in Gegenwart von Lambachs VP-Bürgermeisterin Christine Oberndorfer stattgefunden hat. Die Frau Bürgermeisterin ging in ihren Worten auf die sehr gute Arbeit der Schule ein und gratulierte den Verantwortlichen. Für den Wirtschaftsverband ist es wichtig, jenen Instutionen, die besondere Leistungen und besonderes Engagement für den Berufsnachwuchs erbringen, Anerkennung und Wertschätzung zu zeigen. Von einem motivierten Berufsnachwuchs hängt schließlich die Wettbewerbsfähigkeit der Betriebe ab. Die am 29. Juni stattgefundene Preisübergabe ist kein Anlass zu politischem Gezänk, sondern soll als Aufforderung gesehen werden, den Berufsnachwuchs zu stärken.

Rückfragen & Kontakt:

Sozialdemokratischer Wirtschaftsverband Wels-Grieskirchen-Eferding
4600 Wels, Karl-Loy-Straße 17
Vorsitzender: Komm.-Rat Franz Kirchgatterer, Abgeordneter zum Nationalrat
Bezirkssekretärin: Ingrid Halbauer
Tel: 07242 47126, Fax: 07242 26646
email: wels@wirtschaftsverbandooe.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF0004