ÖWA Juni 2009 bestätigt derStandard.at als erfolgreichste Online-Zeitung

Wien (OTS) - derStandard.at blickt auf ein erfolgreiches erstes Halbjahr 2009 zurück: die aktuellen ÖWA Zahlen vom Juni bescheinigen starkes Wachstum, die überarbeitete Immobilienapplikation erhielt großen Zuspruch und führte unmittelbar zu einem All-time-high an Zugriffen. Außerdem wurde das Qualitätsmedium mehrfach ausgezeichnet.

Die am 09.07.2009 veröffentlichten ÖWA Zahlen für Juni 2009 brachten eine klare Zugriffssteigerung für derStandard.at und übertrafen damit die bereits starken Märzzahlen. Mit 1.637.775 Unique Clients ist derStandard.at die meistbesuchte Online-Zeitung Österreichs und hebt sich mit einer Verweildauer von über zehn Minuten pro Visit deutlich vom Mitbewerb ab. Damit liegt derStandard.at mit 774.233 Unique Clients vor kurier.at und 381.645 Unique Clients vor krone.at (Quelle: ÖWA Juni 2009, Einzelangebote).

Auch die Werte für das zweite Quartal 2009 liegen deutlich über Vorjahresniveau: derStandard.at erreichte durchschnittlich 1.549.243 Unique Clients pro Monat und hat den Vorjahreswert damit um 274.068 Unique Clients übertroffen. Die Steigerung bei den Visits ist noch deutlicher: 7.949.526 Visits im zweiten Quartal 2009 wurden verzeichnet, also um durchschnittlich 1.382.879 Zugriffe mehr pro Monat als noch im selben Quartal des Vorjahres. (Quelle: ÖWA Q 4-6 2008/2009, Dachangebot)

Mit Neuigkeiten kann die Immobiliensuche auf

derStandard.at/Immobilien aufwarten. Immobilien-Suchende kommen nun bei der Detailsuche durch den ganz einfachen Aufbau in "Was" (welche Kategorie), "Wie" (Kauf/Miete bzw. Angebot/Nachfrage) und "Wo" (Bundesland oder PLZ) noch schneller zum gewünschten Ergebnis. Des Weiteren werden nun Bilder in der Ergebnisliste angezeigt. Neuen Objekten wird der Status "neu" zugewiesen und die gesamte Detailansicht wurde übersichtlicher gestaltet, so erscheint derStandard.at/Immobilien im neuen Look.

derStandard.at/Gesundheit wurde mit dem "Valentin-Ladenbauer-Journalistenpreis 2009" in der Kategorie "Elektronisch/Online" ausgezeichnet. Der Preis wird jährlich von der Oberösterreichischen Apothekerkammer verliehen. Den Preis erhielt das Ressort für besondere journalistische Leistungen im Gesundheitsbereich.

Die seriöse Berichterstattung sowie genaue Recherche und der behutsame Umgang mit Gesundheitsthemen waren laut dem Präsidenten der Oberösterreichischen Apothekerkammer, Thomas Veitschegger ,ausschlaggebend.

Die von derStandard.at anlässlich der Euro 08 gelaunchte Image-Kampagne Hickersberg Yourself räumte noch heuer Preise ab: Gold erhielt sie beim Web Ad 2009 in der Kategorie Beste Online Advertising Strategie und Bronze im Zuge der Gala des Creativ Club Austria.

Rückfragen & Kontakt:

http://derStandard.at:
Annali Manzana-Marin, Tel.: +43 1 531 70 DW 701
annali.manzana@derStandard.at
derStandard.at GmbH
Wallnerstraße 8
1010 Wien

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF0003