Genussvoll sparen in der Krise - so leicht geht's

Kleinvieh macht auch Mist und das nicht wenig

Salzburg (OTS) - Einfach und übersichtlicher gestaltet sich die Suche nach Lebensmittelaktionen auf www.aktionsfinder.at. Zeit und Geld sparen und trotzdem genussvoll speisen, so lautet das Motto des kostenlosen Internetdienstes.

Das Konsumverhalten von Herrn und Frau Österreicher wird immer mehr von der Wirtschaftskrise beeinflusst. Laut aktueller Umfrage des Marktforschungsunternehmens AC Nielsen sparen rund 82% der Befragten bei den Lebensmitteleinkäufen ein, man greift deshalb vermehrt zu Billigprodukten und Aktionsware.

Ziel des Internetdienstes ist es einen Preisvergleich von identen Lebensmittel (gleiche Marke/Hersteller/Menge) sowie von artgleichen Produkten wie Gebäck, Milchprodukten, Fleisch und Toiletteartikeln in Supermärkten und Diskontern in Österreich dem Konsumenten zu liefern.

Das Highlight der Internetseite sind die TOP 50 Angebote aus dem Lebensmitteleinzelhandel in Österreich. Bei jedem gelisteten Produkt ist immer ersichtlich wo es was kostet und was hat es in den vergangen Aktionen gekostet. Ein Aktionsprodukt bedeutet nicht automatische eine Ersparnis. Gerade deswegen ist der Preis- und Mengenvergleich ein wesentliches Element von www.aktionsfinder.at.

Die Produkte sind nach verschiedenen Kriterien gruppiert und werden somit übersichtlich dargestellt und können einfach gefunden werden. Der Service ist ohne Registrierung für jeden Benutzer zugänglich. Weitere Funktionen wie ein Aktionsalarm sind gerade in der Fertigstellung und werden dem Benutzer gratis zur Verfügung gestellt.

Nutzer von www.aktionsfinder.at geben an, dass Sie gerade durch die große Palette an aktuellen Angebote auf einem Blick wirklich Geld sparen können, ohne das man vorher bis zu zehn aktuelle Prospekte durchblättern muss. Der Vergleich des gewählten Produkts liefert eine gute Übersicht über die Preisspannen im österreichischen Handel.

Der Internetdienst www.aktionsfinder.at wird von der FNK internetmedia OG, einem jungen Salzburger Startup, kostenlos zur Verfügung gestellt. Das junge Unternehmen, gegründet im Frühjahr 2009, wird von den drei Geschäftsführern Gerhard Froner, Michael Niedermoser und Peter Kendlbacher geleitet.

Rückfragen & Kontakt:

FNK internetmedia OG, Permosergasse 20, 5020 Salzburg
Gerhard Froner
Mobil: +43(0)699 10935442
mailto: gerhard.froner@fnk-internetmedia.com

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF0002