Leoben: KPÖ will Androsch Ehrenbürgerschaft aberkennen

Murgg: "Androsch lässt Verbundenheit mit Region vermissen"

Graz (OTS) - Der Leobener KPÖ-Stadtrat und Landtagsabgeordnete Werner Murgg hat angekündigt, in der Leobener Gemeinderatssitzung am 9. Juli 2009 den Antrag zu stellen, Hannes Androsch die Ehrenbürgerschaft abzuerkennen. Androsch hatte die Ehrenbürgerschaft und den Ehrenring der Stadt Leoben für seine wirtschaftlichen Unternehmungen in Leoben erhalten.

Murgg: "Jemand, dessen Betrieb in den letzten Jahren Bombengewinne eingefahren und schöne Dividenden ausgeschüttet hat, zeigt wenig Verbundenheit mit der Region, wenn er beim ersten Gegenwind hunderte Beschäftigte auf die Straße setzt und die Produktion nach China und Indien verlegt."

Rückfragen & Kontakt:

LAbg. Murgg, 03842/22670

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | KST0001