Viral Marketing für Privatsender

Wien (OTS) - Im Rahmen des Seminarangebots des Vereins Privatsenderpraxis präsentierte Dieter Rappold, Geschäftsführer von Knallgrau New Media Solutions GmbH einen informativen Vortrag über "Viral Marketing für Privatsender".

Viral Marketing, darunter versteht man Informationen oder Dienstleistungen über ein Produkt an viele Personen, gleich einem Virus, effektiv weiter zu tragen. Ein Begriff, der zurzeit immer öfter zu lesen ist. Warum? Weil Viral Marketing soziale Netzwerke wie Youtube, Facebook, Twitter & Co effizient zu nutzen weiß. "Web 2.0 ist consume, produce und share von content. Die sozialen Medien ermöglichen erst Viralität," so Dieter Rappold.

Die Massenmedien befinden sich in einem Veränderungsprozess. Radiostationen produzieren auch Videos, verfügen über Webradios unterschiedlicher Musikrichtungen, twittern oder nützen diverse Tools auf Facebook und anderen Web 2.0 - Plattformen. Für Privatsender bedeutet diese Veränderung, eine Chance, ihre Marke nicht mehr ausschließlich terrestrisch zu verbreiten, sondern auch die Hörer oder Seher zusätzlich über diese sozialen Netzwerke persönlich zu erreichen. Eine zusätzliche Bindung entsteht, weil der Hörer bzw. der Seher von seinem Lieblingssender auch ein Fan z.B. auf Facebook werden kann, und so neue und zusätzliche Interaktionen entstehen.

Rückfragen & Kontakt:

Verein Privatsenderpraxis
Mag. Nina Lombardini, Geschäftsführung
Tel. +43 (1) 4 929 929 307
eMail: office@privatsenderpraxis.at
www.privatsenderpraxis.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF0005