FPÖ-Seidl: Franz Lindenbauer legt mit sofortiger Wirkung alle Funktionen in der FPÖ und im RFJ zurück!

Rücktritt ist kein Schuldeingeständnis - Lindenbauer ist an der vollständigen Aufklärung der Vorwürfe gegen seine Person interessiert.

Wien, 06-07-2009 (OTS) - Der Leopoldstädter Jugendobmann Franz Lindenbauer legt mit sofortiger Wirkung sämtliche Funktionen im RFJ und in der FPÖ zurück. Hintergrund dieses Schrittes sind gegen ihn erhobene Vorwürfe im Zuge der Berichterstattung einer Tageszeitung, die ihn, Lindenbauer, den Verdacht aussetzen, ein Sympathisant der rechtsextremen Szene zu sein. Diese Vorwürfe bestreitet Lindenbauer vehement und ist selbst an einer umfassenden Aufklärung interessiert. Bis zu diesem Zeitpunkt wird er keine Funktion ausüben. Der Rücktritt sei jedoch keinesfalls als Schuldeingeständnis zu verstehen, jedoch soll damit vermieden werden, dass hier weiterer Schaden für die FPÖ entsteht, so heute der Bezirksparteiobmann der FPÖ-Leopoldstadt, Wolfgang Seidl in einer Stellungnahme. (Schluss) hn

Rückfragen & Kontakt:

Klub der Freiheitlichen
Pressestelle
Tel.: (01) 4000 / 81 798

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NFW0001