Neue Ausgabe von "Welt & Stadt" erschienen

Wien (OTS) - Die Stadt Wien sagt "Ja" zur Zuwanderung und unterstützt aktiv die Basis für ein gutes Zusammenleben in Wien. Wichtige Infos zur neuen Zuwanderungskommission sowie zu vielen anderen interessanten Themen und Serviceangeboten gibt es in leicht verständlicher Form in der zweiten Ausgabe des Integrationsmagazins "Welt & Stadt".

Klare Regeln für Zuwanderung

Fakt ist: Wien braucht die Zuwanderung, denn MigrantInnen und internationales Wissen sind wichtig für den Standort Wien im Herzen Europas. Deshalb sagt die Stadt Wien "Ja" zur Zuwanderung. "Zuwanderung braucht aber transparente und nachvollziehbare Regeln", erklärt Integrationsstadträtin Sandra Frauenberger. Eine eigene Zuwanderungskommission entwickelt daher jetzt Konzepte, wie Zuwanderung in Zukunft so gestaltet werden kann, dass für alle klar ist, wer kommen kann und wer nicht und alle WienerInnen davon bestmöglich profitieren.

"Menschen miteinander in Dialog bringen"

Die Basis für ein gutes Zusammenleben ist gegenseitiger Respekt und die Einhaltung gemeinsamer Spielregeln. "Es ist aber auch unabdingbar, gleiche Chancen für ALLE beim Zugang zu Bildung und Arbeitsmarkt schaffen. Den sozialen Aufstieg sowohl sozial schwachen wie auch zugewanderten Menschen zu fördern, ist die beste Konfliktprävention", ist Stadträtin Frauenberger überzeugt. Außerdem setzt die Stadt Impulse und Initiativen, um Menschen miteinander in Dialog zu bringen.

Sommerdeutschkurse machen fit fürs nächste Schuljahr - noch sind Plätze frei!

Die Ferien stehen vor der Tür. Für einige Kinder und deren Eltern steht aber leider auch ein nicht ganz so gutes Zeugnis ins Haus. Besonders bitter, schlechte Noten in Deutsch. Für Wiener Kinder gibt es daher von der Stadt mit den Sommersprachcamps ein tolles und kostengünstiges Angebot. "Sprache lernen mit Spiel, Sport und Spaß" ist das Konzept der zweiwöchigen "SOWIESO!"- Deutschkurse, die die Stadt Wien während der Sommerferien anbietet. Sieben- bis 14-jährige Kinder und Jugendliche, die entweder während des Schuljahres nach Österreich gekommen sind oder in der Schule in Deutsch ein "Genügend" oder ein "Nicht genügend" bekommen haben, werden effektiv fit und sprachfit fürs nächste Schuljahr gemacht. Vormittags gibt es Deutschunterricht und am Nachmittag darf unter professioneller Betreuung gesportelt werden. Schwimmen, Rugby, Fußball und vieles mehr stehen zur Auswahl. Weniger Sportliche können auch das nachmittägliche Kulturangebot nutzen. Und es gibt noch freie Plätze. Infohotline: 90 500 36 20.

"Welt & Stadt" im Zeitraffer

Wichtige Infos zum Aufenthaltstitel, alles über die zukünftige Arbeit der neuen Regionalstelle für ZuwanderInnen im 5. Bezirk, das vielseitige, fremdsprachige Angebot in den Büchereien Wien und die zahlreichen Aktionen des sommerferienspiels - all das ist im aktuellen Heft von "Welt & Stadt" nachzulesen.

Gratis-Abo-Bestellung

"Welt & Stadt" erscheint viermal jährlich. Das Gratis-Abo kann ganz einfach unter www.clubwien.at/abo/ oder beim wien.at-LeserInnen-Telefon unter 277 55 bestellt werden.

rk-Fotoservice: www.wien.gv.at/ma53/rkfoto/

(Schluss) red

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz:
www.wien.at/vtx/vtx-rk-xlink/
Dr. Renee Schwarzbach
Presse- und Informationsdienst der Stadt Wien (MA 53)
Telefon: 01 4000-81064
E-Mail: renee.schwarzbach@wien.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0009