Wien: Start für mehrere große Straßenbau-Projekte am 7. Juli

Wien (OTS) - Am 7. Juli beginnt die MA 28 - Straßenverwaltung und Straßenbau mehrere Straßenbauprojekte - nach Bezirken geordnet:

o 2., Praterstern - Neue Bauphase: 07.07. Ende: November 2009 Umbau Ausfahrt der Lassallestraße in die Ringfahrbahn inkl. der Ringfahrbahn im Bereich der Lassallestraße.

Änderungen für den Verkehr: Für AutofahrerInnen stehen im Bereich der Lassallestraße zwei Fahrspuren sowie für die Bauer von zwei Wochen in der Ringfahrbahn selbst eine Fahrspur zur Verfügung. Im Zuge dieser Arbeiten wird der neue Radweg im Bereich der äußerst recht Fahrspur der Ringfahrbahn unter dem Tragwerk der ÖBB (verlängerte Lassallestraße) hergestellt. Es bleiben vier Fahrspuren für AutofahrInnen offen.

o 15., Johnstraße von Hütteldorfer Straße bis Oeverseestraße - Beginn: 07.07. Ende 28.08.2009

Die Fahrbahn in der Johnstraße (von Hütteldorfer Straße bis Oeverseestraße) wird saniert und in den Stauräumen vor der Hütteldorfer Straße und vor der Oeverseestraße neue Betondecken eingebaut. Als Querungshilfen für FußgängerInnen werden Fahrbahnteiler im Bereich Johnstraße Tautenhayngasse bzw. Johnstraß - Pilgerimgasse errichtet

Änderungen für den Verkehr: nur für LKWs und Linienbusse wird eine Umleitungsstrecke eingerichtet über Possingergasse Akkonplatz, Schanzstraße und Hütteldorfer Straße.

o 15., Sechshauser Straße - Neue Bauphase: 06.07. bis 23.10.2009

Der Bereich Sechshauser Straße von Sechshauser Gürtel bis Stiegergasse und Stiegergasse von Ullmannstraße bis Sechshauser Straße wird umgebaut und saniert.

Änderungen für den Verkehr: Der Umbau erfolgt in mehreren Bauphasen. Größtenteils kann eine Fahrspur pro Fahrtrichtung aufrecht erhalten werden. Das Linksabbiegen in die Geibelgasse von der Sechshauser Straße - Fahrtrichtung stadteinwärts - ist ab dem 06. Juli bis voraussichtlich 06. September nicht gestattet. Auch das Halten und Parken ist auf Baudauer im jeweils betroffenen Bauabschnitt nicht möglich. Die Haltestellen der Autobuslinien 12 A und 57 A müssen ebenfalls verlegt werden.

Für die Arbeiten im Kreuzungsplateau Geibelgasse / Sechshauser Straße wird die Geibelgasse ab der Sechshauser Straße für den Fahrzeugverkehr eine Woche lang gesperrt. Die intensivsten Bauarbeiten erfolgen zwischen 10. und 30. August. In dieser Phase wird die Sechshauser Straße zwischen dem Sechshauser Gürtel und der Stiegergasse für den gesamten Fahrzeugverkehr gesperrt. Für Ladetätigkeiten der ansässigen Gewerbebetriebe werden in den angrenzenden Seitengasse prov. Ladezonen eingerichtet. Auch die Autobuslinie 57A wird großräumig über die Mariahilfer Straße bzw. die Linke Wienzeile umgeleitet. Die Autobuslinie 12 A ist in diesem Zeitraum von den Bauarbeiten nicht betroffen.

o 23., Triester Straße - Beginn 8.7. Ende: Mitte September 2009

Aufgrund des schlechten Fahrbahnzustand wird die Fahrbahn in der Triester Straße von der Erlaaer Straße bis zur Sterngasse saniert.

Änderungen für den Verkehr: Die stadteinwärts führende Richtungsfahrbahn samt Parkstreifen wird gesperrt, die AutofaherInnen auf der stadtauswärtigen Richtungsfahrbahn werden im Gegenverkehrsbereich an der Baustelle vorbeigeführt.
Zeitlich aufeinanderfolgende Unterbindung der Rechtsabbiegemöglichkeit von der Triester Straße in die Partlgasse, Godowskygasse, Hubermanngasse und Dobrowskygasse. Querschnittseineingung der Dobrowskygasse. Partlgasse, Godowskygasse und Hubermanngasse werden zur Sackgasse. (Schluss) scl

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz:
www.wien.at/vtx/vtx-rk-xlink/
Mag. Irene Schlechtleitner
Straßenverwaltung und Straßenbau (MA 28)
Telefon: 01 4000-49923
E-Mail: irene.schlechtleitner@wien.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0005