Das Literaturfestival O-TÖNE eröffnet am 9. 7. im Museumsquartier Wien

Wien (OTS) - Von 9. Juli bis 27. August 2009 geht im Wiener Museumsquartier das 6. O-TÖNE-Literaturfestival über die Bühne. Jeden Donnerstag ab 20.30 finden open-air und bei freiem Eintritt Lesungen von renommierten und jungen österreichischen AutorInnen statt. Bei Publikumszahlen von tlw. über eintausend Besuchern pro Lesung ist das Festival mittlerweile zum beliebtesten des heimischen Betriebes avanciert. Nirgendwo sonst genießen österreichische Autoren höhere Aufmerksamkeit.

Programm

Soeben wurde das kontrastreiche Programm des O-TÖNE-Festivals präsentiert: Mit Gernot Wolfgruber (9.7.), Peter Rosei (6.8.) und mit dem Büchnerpreis ausgezeichneten Walter Kappacher (30.7.) treten drei Autoren im Museumsquartier auf, die die österreichische Literatur seit den 70er-Jahren wesentlich mitgeprägt haben. Auf der anderen Seite wird die knapp dreißigjährige Verena Roßbacher (23.7.) mit ihrem viel beachteten Roman "Verlangen nach Drachen" dem Publikum vorgestellt - nicht weniger als 34 Jahre Literaturgeschichte liegen zwischen den Debüts von Wolfgruber und Roßbacher. Die Generation dazwischen ist mit Robert Menasse (20.8.), Thomas Stangl (30.7.), Melitta Breznik (16.7.), Franzobel (13.8.) und Wolf Haas (27.8.) prominent vertreten. Menasse, Breznik und Stangl gehen in ihren neuen Büchern in unterschiedlicher Weise der Verquickung von Geschichte und privatem Leben nach, während sich Franzobel in "Österreich ist schön" der aktuellen psychopolitischen Verfassung des Landes widmet. Wolf Haas zielt aufs Überzeitliche und spannt in seinem kommenden Roman, aus dem er bei den O-Tönen erste Auszüge lesen wird, Simon Brenner mit dem lieben Gott zusammen.

Eröffnung

Die Eröffnung des Festivals erfolgt am 9. Juli 2009 um 20 Uhr mit einem Konzertauftakt von Ernst Molden und Willi Resetarits, die ihre gemeinsame CD "Ohne Di" erstmals der Öffentlichkeit vorstellen. Anschließend wird der literarische Reigen mit einer Lesung des großen österreichischen Sozialrealisten Gernot Wolfgruber begonnen.
mehr unter www.o-toene.at

Rückfragen & Kontakt:

Mag. Christoph Möderndorfer / O-TÖNE
Tel. 0660-8123637
office@o-toene.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF0001