"KURIER"-Kommentar von Michael Hufnagl: "Die Hitler-Show"

Wenn der Nazi-Kult per Katalog ins Haus geliefert wird.

Wien (OTS) - Sieg! Der Jahreskatalog des Freisinn-Buchdienstes ist da! Heil! Wollt’ Ihr die totale Auswahl? So lasset uns ein Brieflein verfassen: Liebes Christkind, bitte leg’ uns heuer das Buch "Freispruch für die Deutsche Wehrmacht" unter den Baum. Oder auch die DVD "Die Hitler-Show". Dafür versprechen wir, dass wir nach "Stille Nacht" auch die CD "Soldaten, Helden, Vaterland" (12 Nationallieder um nur 9,90 Euro) einlegen.
Nun denn, Volk, sei nicht bange, auf zum Bestellungs-Sturm. Immerhin verweist Buchdienst-Edelfeder Andreas Mölzer (Sie wissen schon, der Parlamentarier ... ) auf das "Grundrecht auf freie Meinung". Genau. Das dient nämlich nicht nur der historischen Bildung, sondern in diesem Fall auch einem guten Zweck. Denn der Buchdienst fördert laut Udo Landbauer vom RFJ-NÖ auch das Projekt "Junge Patrioten". Dabei ist ihm wichtig, dass für diesbezügliche Veranstaltungen "speziell vor Schulen" geworben wird. Recht so, denn immerhin "stehen der Linken Millionen zur Verfügung, um unsere Jugend zu manipulieren". Einen Rechtsruck gibt es ja angeblich nicht - wer im 3.Jahrtausend die Blauen wählt, tut das nur aus Protest. Aber so oder so bedeutet jede Stimme für die FPÖ auch die Schärfung eines unerträglichen Geschichtsbildes.

Rückfragen & Kontakt:

KURIER
Leben Redaktion
Tel.: (01) 52 100/2788

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PKU0003