Lunacek zu Keszler-Urteil: "Erfreut, dass homophobe Aussagen keine Legitimität haben"

Klares Signal gegen schwulen- und lesbenfeindliche Agitation

Wien (OTS) - Positiv reagierte Ulrike Lunacek, Nationalratsabgeordnete der Grünen, auf das Urteil im Prozess gegen Mölzer-Mitarbeiter Dimitrij Grieb und Life-Ball-Organisator Gery Keszler. "Ich bin erfreut, dass homophobe Aussagen vor Gericht keine Legitimität haben", so Lunacek. Das Urteil sende ein klares Signal an all jene, die sich immer wieder mit schwulen- und lesbenfeindlichen Aussagen in den Vordergrund spielen, dass dies nicht akzeptiert wird.

Rückfragen & Kontakt:

Die Grünen, Tel.: +43-1 40110-6697, presse@gruene.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | FMB0007