Einweihung des Verbindungsgangs zwischen dem Unteren Belvedere und der Orangerie

Wien (OTS) - Gestern, am 23. Juni, wurde der neue Verbindungsgang zwischen dem Unteren Belvedere und der Orangerie feierlich eingeweiht. Der von den Berliner Architekten Kuehn Malvezzi entworfene Gang führt den Besucher im Anschluss an das Goldkabinett künftig direkt und barrierefrei zur Orangerie, ohne dass eine Durchquerung des Gartens notwendig ist. Durch die vom österreichischen Künstler Heimo Zobernig mit einem Linienraster überzogene Verglasung bieten sich reizvolle Ausblicke in den Garten. Schon bei der Einweihung unter anhaltendem Regen konnten sich die Gäste, darunter Architekt Wilfried Kuehn und die Künstler Heimo Zobernig, Valie Export und Walter Schmögner, von der Funktion des Gangs überzeugen und trockenen Fußes zwischen den Gebäuden flanieren.

Pressetext und Bildmaterial stehen im Pressebereich unter www.belvedere.at zum Download zur Verfügung.

Weitere Bilder unter:
http://pressefotos.at/m.php?g=1&u=68&dir=200906&e=20090623_b&a=event

Rückfragen & Kontakt:

Belvedere
Lena Maurer, Presse
Prinz Eugen-Straße 27, 1030 Wien Tel.: +43 1 79557-178
l.maurer@belvedere.at
www.belvedere.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | BEL0001