Ausstellung "Dicke Luft-Geliebter Qualm" ab 25.6. in VHS Meidling

Wien (OTS) - Geschichten vom Rauchen und Räuchern erzählt die am Donnerstag startende Ausstellung in der Volkshochschule Meidling (12., Längenfeldgasse 13-15). Einen kulturhistorischen Streifzug durch die Geschichte des Tabakgenusses bieten zahlreiche Schrift- und Bildquellen, welche die Lust am Rauchen über die Jahrtausende hinweg dokumentieren. Auch archäologische Hinweise auf das Rauchen und Räuchern, wie beispielsweise römische Pfeifenköpfe, ergänzen die vielfältige Exponatauswahl. Das Rauchen gilt als eine seit Jahrtausenden institutionalisierte und akzeptierte Praxis, die vielerorts ihre historischen Spuren hinterlassen hat. Auf die Suche eben dieser Spuren begibt sich die Ausstellung "Dicke Luft-Geliebter Qualm", die am Donnerstag, den 25. Juni, um 10.00 Uhr von Herbert Hezucky, Vorsitzender der VHS Meidling, und Karin Fischer Ausserer, Leiterin der Stadtarchäologie, eröffnet wird.

o Ausstellungsdauer: 25. Juni bis ca. Ende Dezember 2009 o Öffnungszeiten: Montag bis Freitag von 8 bis 20 Uhr o Ort: VHS Meidling, 1120 Wien, Längenfeldgasse 13-15, 2. Stock

Eine Ausstellung der Stadtarchäologie Wien in Kooperation mit der Volkshochschule Meidling bei freiem Eintritt. Weitere Informationen auf www.stadtarchaeologie.at .

rk-Fotoservice: www.wien.gv.at/ma53/rkfoto/

(Schluss) wil

Rückfragen & Kontakt:

Mag. Christine Willerstorfer
Presse- und Informationsdienst der Stadt Wien (MA 53)
Telefon: 01 4000-81084
E-Mail: christine.willerstorfer@wien.gv.at

PID-Rathauskorrespondenz:
www.wien.at/vtx/vtx-rk-xlink/
Mag. Heidrun Helgert
Telefon: (+43) 1-4000 81158
E-Mail: officearchae@ma07.wien.gv.at
www.wien.gv.at/archaeologie
www.stadtarchaeologie.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0005