58. UITP Weltkongress vom 07. - 11.06.2009

Ein voller Erfolg für die Gastgeber VOR, Wiener Linien, ÖBB

Wien (OTS) - Bei der weltweit größten Fachmesse des Öffentlichen Verkehrswesens vom 7.-11. Juni 2009 zeigten sich der lokale Gastgeber und die Stadt Wien von der besten Seite. Im Beisein von Verkehrsministerin Doris Bures und Vizebürgermeisterin Maga. Renate Brauner wurde der Weltkongress in der Reed Messe Wien feierlich eröffnet. Die Landeshauptleute Dr. Michael Häupl (Wien), Dr. Erwin Pröll (NÖ) und Hans Niessl (Burgenland) hießen in einer gemeinsamen Videobotschaft 2.200 internationale Delegierte sowie 350 internationale Messe-Aussteller in der Ostregion willkommen und wünschten einen erfolgreichen 58. UITP Weltkongress mit anschließender Ausstellung.

Am Gastgeber Messestand spielte es "qando"

Die Ausstellung zog insgesamt 6.400 internationale Fachbesucher an, die sich an vier Tagen auf 26.000 m2 über technologische Neuheiten informierten und Fachwissen austauschten. Der gemeinsame Messestand von VOR, Wiener Linien und ÖBB war Anlaufpunkt zahlreicher internationaler Fachbesucher. Auch am Public Day (11.06.2009) wurde dieser von eintausend Besuchern besucht und bis lange nach dem Ende der Messe frequentiert. Über die hohe Nachfrage zu "qando", der Echtzeit-Fahrplanauskunft für das Handy, sowie die international positiven Besucherreaktionen zeigte sich VOR-Geschäftsführerin Maga. Alexandra Reinagl sichtlich erfreut: "Die zahlreichen positiven Rückmeldungen der nationalen und internationalen Besucher über die hohe Bandbreite an VOR-Serviceleistungen bestätigen, dass Projekte wie speziell "qando" dem technologischen Trend und den Mobilitätsbedürfnissen der Menschen in der Ostregion entsprechen. Als Verkehrsservicegesellschaft steht für uns der Kundennutzen und die Fahrgastzufriedenheit im Zentrum unserer Firmenphilosophie."

Bereits in der ersten Woche erzielte das zum Gratisdownload bereitgestellte mobile Service "qando", ein Gemeinschaftsprojekt von VOR und Wiener Linien, mit 13.000 Downloads eine erfreulich hohe Resonanz bei den Fahrgästen. Pro Tag benutzen 9.000 Personen die mobile Echtzeit-Fahrplanauskunft "qando" für ihre Wege im ÖV-Netz der Ostregion. Nach 4 Wochen wurde "qando" bereits 38.000 Mal heruntergeladen, die Tendenz ist weiterhin steigend.

25 Jahre VOR

Der VOR feiert heuer sein 25-jähriges Bestehen. Seit einem Vierteljahrhundert vertraut die Bevölkerung im Osten Österreichs auf die Serviceleistungen des Verkehrsverbundes Ost-Region. Allein im Jahr 2008 wählten 878,1 Millionen Menschen die öffentlichen Verkehrsmittel im VOR, was eine Steigerung von 1,6% gegenüber dem bisherigen Rekordjahr 2007 bedeutet.

Neben dem ausgezeichneten öffentlichen Verkehrssystem schätzen Fachleute in der ganzen Welt noch einen weiteren Umstand, der im Internationalen Vergleich besonders hervorsticht: Das Zusammenspiel zwischen dem Verkehrsverbund und seinen starken Partnern ist hier nicht nur Notwendigkeit, sondern eine über Jahrzehnte gewachsene Beziehung. Diese ermöglicht ein gemeinsames, effizientes Handeln für einen kundenfreundlichen ÖV und hat sich letztlich auch in der reibungslosen gemeinsamen Ausrichtung des UITP-Kongresses gezeigt.

Rückfragen & Kontakt:

Verkehrsverbund Ost-Region (VOR) GmbH
Angelika Hirschler
Bereichsleitung Corporate Services
Tel.: (01) 526 60 48 - 116
mailto: angelika.hirschler@vor.at

Verkehrsverbund Ost-Region (VOR) GmbH
Mag. Jürgen Pogadl
Public Relations
Tel.: (01) 526 60 48 - 156
mailto: juergen.pogadl@vor.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | VOR0001