NÖ Feuerwehren im Einsatz gegen Hochwasser

Bereits 1.700 Mann der NÖ Feuerwehr im Einsatz

Tulln (OTS) - Von 21 Bezirken in NÖ sind derzeit 7 von Hochwasser betroffen. Die Lage hat sich in den frühen Morgenstunden allerdings verschärft. Derzeit sind 175 Feuerwehren mit 1.700 Mann in Niederösterreich im Einsatz. Niederösterreichs größte Einsatzorganisation kann zudem binnen zweier Stunden über den Katastrophenhilfsdienst der Feuerwehren rund 3.000 Mann in den betroffenen Gebieten einsetzen. Insgesamt stehen mehr als 70.000 Mitglieder der NÖ Feuerwehren für einen Einsatz zur Verfügung.

Mostviertel

Besonders im Voralpengebiet haben starke Niederschläge zu Hochwasser an folgenden Flussläufen geführt: Ybbs, Enns, Melk, Erlauf, Traisen und Perschling. Im Bereich von Ybbsitz (Bezirk Amstetten), das derzeit von der Umwelt abgeschnitten ist, sind durch massive Verklausungen alle Strassen im Ortsgebiet bis zu einem Meter überflutet. Auch das örtliche Feuerwehrhaus ist davon betroffen. Nahezu die ganze Ortschaft ist von den Überschwemmungen betroffen. Im Bereich der Orte Matzleinsdorf und Zelking (Bezirk Melk) an der Melk werden mittels Sandsäcken derzeit massive Sicherungsmaßnamen durchgeführt.

In St. Leonhard am Forst (Bezirk Melk) wurde der Ortskern überflutet, auch hier ist das Feuerwehrhaus davon betroffen.
Im Bezirk St. Pölten sind in den Ortschaften Wilhelmsburg, Ochsenburg sowie entlang der Perschling in den Ortschaften Perschling und Böheimkirchen zahlreiche Keller überflutet worden.

Wachau

In Krems wurde der mobile Hochwasserschutz errichtet, in Mautern werden die Vorbereitungen für den Aufbau getroffen.

Bezirk Scheibbs

Die Erlauf hat um 6.30 Uhr den Stand eines 30jährigen Hochwassers erreicht.

Landesfeuerwehrkommandant Josef Buchta und der für die Feuerwehren zuständige Landesrat Stephan Pernkopf treffen derzeit Im Landesführunsgsstab in Tulln aufeinander, um die weitere Vorgangsweise im integrierten Landesführungsstab zu koordinieren.

Rückfragen & Kontakt:

Landesfeuerwehrkommando NÖ
Pressesprecher LSB Mag. Thomas Neuhauser
0664 10 10 000
Thomas.Neuhauser@noel.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF0002