ÖAMTC: Wegen Hochwasser an die 50 Straßenverbindungen gesperrt

Überschwemmungen und Murenabgänge

Wien (OTS) - Die anhaltenden Regenfälle führten in der Nacht auf Mittwoch zu weiteren Straßensperren, berichtet der ÖAMTC. Besonders betroffen sind Nieder- und Oberösterreich.

In Oberösterreich sind seit Dienstag in Steyr der Enns- und der Ortskai wegen Hochwasser gesperrt. Die Salzkammergut Straße (B145) steht zwischen Traunkirchen und Altmünster unter Wasser.

In Niederösterreich wurden in der Nacht auf Mittwoch die Donau-und die Aggsteiner Straße (B3, B33) zwischen Melk und Krems sowie die Pielachtal Straße (B39) zwischen Frankenfels und Hofstetten gesperrt. In Ybbsitz ist neben einigen Landesstraßen die Grestener Straße (B22) unpassierbar. Überschwemmungen gibt es auch auf der Puchenstubener Straße (B28) zwischen Scheibbs und St. Anton.

In Kärnten bleibt die Katschberg Straße (B99) zwischen Lieserbrücke und Gmünd nach einem Erdrutsch bis voraussichtlich Samstag Abend gesperrt. Ausweichen kann man über die Tauern Autobahn (A10).

Service: Alle Straßensperren und die aktuelle Verkehrlage:
www.oeamtc.at/verkehrsservice

Forts. mögl.
Barbara Kner

Rückfragen & Kontakt:

ÖAMTC-Informationszentrale
Tel.: +43 (0) 1 71199-1795
iz-presse@oeamtc.at
http://www.oeamtc.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NAC0004