Grundstein für Zukunft einer Vertretung für FH-Studierende gelegt

Mit dem Zusammenschluss der FH-Studierendenvertretungen ist nun auch die vollständige Integration in der ÖH abgeschlossen

Wien (OTS) - Der Vorsitzende der Studierendenvertetung an der FH
des bfi Wien, Kurt Rothleitner, gratuliert dem neugewählten Vorsitzenden der Fraktion engagierter Studierender (FEST), Benedikt Rust, zur Wahl und ist erfreut über die große Anteilnahme der anderen Fachhochschulen bzw. Fachhochschul-Studiengänge.

"Wir stehen am Anfang, denn die jahrelange Ungerechtigkeit bei der Budgetvergabe und das mangelnde Engagement der bisherigen ÖH-Exekutiven, haben Spuren in der Wertschätzung für FH-Studierende hinterlassen. Dies hat nun mit der Gründung einer eigenen Fraktion ein Ende" ist Kurt Rothleitner sicher.

"Für die Mitglieder der neuen Fraktion gibt es genug Arbeit, jedoch wollen wir uns vor allem für einen fairen Umgang mit unseren Studierenden einsetzen und fordern eine bessere Durchlässigkeit des Bildungssektors", gibt Benedikt Rust als Ziel an.

Die Zusammenarbeit der einzelnen Mandatare der FEST in der Bundesvertretung wird Thomas Wallerberger koordinieren. Trotz komplizierter Mehrheitsverhältnisse muss die Bundesvertretung der ÖH aktiv und handlungsfähig sein, wofür sich die Liste FEST einsetzen wird.

Die Konstituierung der Fraktion wurde letztes Wochenende vorgenommen, bei der auch die Grundsätze und Inhalte der FEST beschlossen wurde.

Für den Vorsitzenden der Studierendenvertretung an der FH des bfi Wien ist klar: "Zu diesen Grundsätzen und Inhalten, sowie dem Verständnis einer wertschätzenden Zusammenarbeit, haben sich die verantwortlichen StudierendenvertreterInnen an der FH des bfi Wien mit der Mitgliedschaft in der Fraktion engagierter Studierender bekannt".

Rückfragen & Kontakt:

Studierendenvertretung an der FH des bfi Wien
Kurt Rothleitner (Vorsitzender)
Mobil: 0699/113 99 139
E-Mail: oeh@fh-vie.ac.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF0007