Gesundheitszustand von ORF-Hörfunkdirektor Dr. Mitsche ernster als angenommen

Wien (OTS) - Mit großer Bestürzung teilt die Geschäftsführung des ORF mit, dass der Gesundheitszustand von Hörfunkdirektor Dr. Willy Mitsche deutlich ernster als ursprünglich angenommen ist.

Dr. Mitsche wird auf unabsehbare Zeit in Spitalsbehandlung bleiben müssen. Er bedarf absoluter Ruhe.

Nicht zuletzt aus Rücksichtnahme auf die Familie ersuchen wir die Kolleginnen und Kollegen (der Print- und elektronischen Medien), dies zu respektieren und auch von Kontaktaufnahmen Abstand zu nehmen.

Generaldirektor Dr. Alexander Wrabetz hat den Stiftungsrat des ORF umgehend informiert und wird bis auf weiteres die Vertretung von Dr. Mitsche übernehmen.

Rückfragen & Kontakt:

ORF-Marketing und Kommunikation
(01) 87878 - DW 12228

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | GOK0001