Wohnbauanleihen als Vorsorgeinstrument

Wien (OTS) -

  • Kapitalsicherheit in der Veranlagung
  • Emissionsvolumen überspringt 100 Millionen Euro-Grenze
  • s Wohnbaubank emittiert Wohnbauanleihen mit Rendite über fünf Prozent

Sicherheit bei der Vorsorge und Veranlagung stehen nach wie vor an oberster Stelle. Hier können Wohnbauanleihen mit ihrer konservativen Geschäftspolitik punkten. So sind die Anleihen der s Wohnbaubank durch Ausleihungen überdeckt.

Wohnbauanleihen sind eine mittel- bis langfristige Veranlagungsform, die vor allem sicherheitsbewusste Anleger ansprechen. Sie bieten eine gute Ergänzung für jene Sparer, die nach alternativen, sozial orientierten Anlageformen Ausschau halten. Die s Wohnbaubank hat zum Ziel, günstige Finanzierungsmittel für den Wohnbau in Österreich aufzubringen. Im Vordergrund steht dabei die Finanzierung von neuen Wohnungen, Eigenheimen und gemeinnützigen Wohnbauten oder deren Sanierung.

Die s Wohnbaubank hält mehr als 1000 Wohnungen im Eigentum, Hinter ihren Ausleihungen stehen mehr als 50.000 vermietete Wohneinheiten mit einer Durchschnittsmiete, die deutlich unter den Marktpreisen liegt. Den Bewohnern wird somit langfristig günstiges Wohnen und der Wohnbaubank die Rückführung der Finanzierung garantiert. Nicht zuletzt arbeitete die s Wohnbaubank stets ausschließlich mit der öffentlichen Hand und mit Gemeinnützigen Bauträgern zusammen.

Emissionsvolumen über 100 Millionen Euro

Es sind noch immer Verkäufe am Sekundärmarkt zu beobachten, allerdings geben die gefallenen Zinsen bei kurzfristigen Spareinlagen und die im langfristigen Bereich gestiegene Verzinsung den Neuemissionen leichten Rückwind. So konnte die s Wohnbaubank 2009 bereits mehr als 100 Mio. Euro neu platzieren.

Aktuell zwei Wohnbauanleihen mit Rendite über 5 Prozent

Die s Wohnbaubank emittiert aktuell zwei Wohnbauanleihen mit einer Rendite über 5 %: eine fix verzinste Tranche und eine ebenfalls fix verzinste Wohnbauanleihe mit Monats-Bonus.

Die fix verzinste Wohnbauanleihe mit Monatsbonus ist mit einem Kupon von 4,00 % pa. ausgestattet, die Zinsenzahlungen daraus erfolgen monatlich und zwar jeweils am 28. jedes Monats, erstmals am 28.05.2009. Die Laufzeit beträgt 13 Jahre, der Erst-Emissionskurs liegt aktuell bei 101,5 %. Die Alternativrendite einer anderen Anleihe müsste zum Vergleich vor Abzug der KESt. 5,2 % betragen. Dieses Produkt ist ideal als Rentenvorsorge, da monatlich eine "Zinsenrente" ausbezahlt wird.

Die fixe Tranche mit jährlicher Zinsenzahlung weist eine Verzinsung von 3,90 % auf. Zum aktuellen Ausgabekurs von 101,6 % entspricht das einer Alternativrendite von 5,1 %. Die Laufzeit beträgt 11 Jahre. Der jährliche Kupon ist bei natürlichen Personen bis zu 4,0 % von der Kapitalertragssteuer (KESt.) befreit - und das unabhängig von Behaltefrist und Ersterwerb. Dadurch ist die Rendite nach Steuern höher als bei gleich hoch verzinsten Sparbüchern oder anderen Anleihen.

Die variabel verzinste Euribor-gebundene s Wohnbauanleihe hat einen Einstiegskupon von 1,8 %, was einer Alternativrendite von 2,4 % entspricht. Ab Juli 2010 passt sich der Zinssatz an den 6 Monats-Euribor x 92 % an. Die Gesamtlaufzeit beträgt 11 Jahre. Diese variable Anleihe ist eine gute Ergänzung im Anlageportfolio für diejenigen, die bei steigender Inflation von steigenden Zinsen ausgehen.

Im Rahmen der Grenzen für Sonderausgaben ist ein Viertel der Ausgaben für den Ersterwerb von Wohnbauanleihen absetzbar. Neben der Befreiung von der

Kapitalertragssteuer bis zu 4 % kann dadurch eine noch höhere Rendite erwirtschaftet werden. Die s Wohnbaubank garantiert das gesamte Kapital einer Wohnbauanleihe zum Tilgungszeitpunkt. Ein vorzeitiger Verkauf ist im Sekundärmarkt grundsätzlich möglich, hier hängt der Rückkaufkurs von der Kapitalmarktentwicklung ab. Es ist jedoch während der Laufzeit mit stärkeren Kursschwankungen zu rechnen.

Überblick Emissionen

Kuponverzinsung Laufzeit
Fixe Tranche 3,90 % p.a., 11 Jahre
alternative Rendite ca. 5,1 %

s Wohnbauanleihe 4 % p.a. fix 13 Jahre
mit Monatsbonus alternative Rendite ca. 5,2 %
Zinsenzahlungen am 28. jedes Monats
erstmals am 28.5.2009

Euribor-gebundene 1,80 % p.a. bis 27.07.2010 11 Jahre
s Wohnbauanleihe anschließend variable Verzinsung
(halbjährlich im Nachhinein am 28.07.
und am 28.01. eines jeden Jahres)

Rückfragen & Kontakt:

s Bausparkasse, Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Charlotte Harrer
Tel. 050100 DW 29326, Telefax: 0501009 - 29326
charlotte.harrer@sbausparkasse.co.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF0005